Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

SEXWORKER - Forum für professionelle Sexarbeit Foren-Übersicht SexarbeiterInnen ForumPortal
Forum  •  Portal  •  FAQ-SW  •  Sicher  •  Tour  •  SuchG  •  SuchF  •  Registrieren  •  Login  Chat ( )
Die Registrierung im und die Nutzung des SexarbeiterInnen Forums ist selbstvertändlich kostenlos
SEXWORKER - Forum für professionelle Sexarbeit Foren-Übersicht -> Lexikon Aktuelles Datum und Uhrzeit: 2017-11-21, 11:06
EROTIK - SEXWORKER LEXIKON
Online Lexikon von und für SexarbeiterInnen
Hilf mit die Texte zu verbessern und zu vermehren indem Du hier mitschreibst: -> Sexworker Lexikon Diskussion
 1  2  6  -  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  -  alle
  
y-Chromosom 
Jeder Mensch besitzt in jeder Zelle 46 Chromosomen, auf denen die gesamte Erbinformation gespeichert ist. Zwei davon, X und Y, sind die Geschlechts-Chromosomen. Diese 46 Chromosomen bestehen aus 23 Chromosomenpaaren.
Die geschlechtliche Erbanlage bei Frauen wird mit 46XX bezeichnet, denn sie weist zwei X-Chromosomen auf. Männer hingegen haben je ein X und ein Y-Chromosom, die Erbanlagen werden daher mit 46XY abgekürzt.
Yin yang hou 
Yin yang hou ist der chinesische Name der Pflanze Ziegenkraut (Epidemium grandiflorum). Ziegenkraut zählt man zu den Aphrodisiaka. In der traditionellen chinesischen Medizin wird es zur Steigerung des Yang in den Nieren angewendet.

md, 10.5.08
Yin-Yang 
In der chin. Philosophie das kosmologische Prinzip, dem alle Wesen
zugeordnet sind. Yin entspricht dem Weiblichen und steht z.B. für Erde,
Mond, Wasser, Schönheit, Nachgiebigkeit.
Yang entspricht dem Männlichen, z.B. Himmel, Sonne, Feuer, Stärke. Zwischen
den Kräften Yin und Yang galt es, einen Ausgleich herzustellen.
Yin-Yang beeinflusste auch sehr stark die Sexualität im alten China. Der
gängigen Vorstellung zufolge strömten beim Orgasmus zwischen Mann (Yang) und Frau (Yin) Körpersäfte, die dem Partner Kräfte zur Lebensverlängerung
zukommen liessen. Geschlechtsverkehr wurde daher als ausserordentlich
gesundheitsfördernd angesehen.
Für den Mann galt, dass er einerseits bei vielen Frauen Yin sammeln konnte,
sein Yang aber nicht unnötig vergeben, sondern für eine besondere Frau
(seine Ehefrau) aufsparen sollte. Die Chinesen entwickelten daher
Liebestechniken, bei denen der Mann während des Geschlechtsverkehrs nicht
zum Orgasmus kam. Nebenbei verhinderte das auch viele ungewollte
Schwangerschaften. Diese Techniken variierten besonders durch eine Vielzahl
Sexstellungen, teilweise akrobatisch oder mit zwei Frauen. Es war üblich,
dass der Mann seiner Ehefrau viel Yang gab (Geschlechtsverkehr mit
Orgasmus), bei anderen Frauen aber häufig Yin sammelte, nach unserem
Verständnis also oft fremdging.
Yohimbe 
Yohimbe ist eine aus Westafrika stammende Baumrinde. Die darin enthaltenen biologisch aktiven Wirkstoffe aus der Klasse der Yohimbin-Alkaloide haben "aphrodisierende" Wirkung auf beiderlei Geschlecht. Yohimbin-Alkaloide fördern die Durchblutung im ganzen Körper, besonders in der Leistengegend und führt zur Blutdrucksenkung, und zwar bereits bei der Konsumation von Extrakt aus 1 Gramm Rinde.

Das aus der Rinde gewonnene Medikament Yohimbin-Hydrochlorid ist apotheken- und verschreibungspflichtig. Die Rinde selbst ist in Österreich frei erhältlich, in Deutschland apothekenpflichtig.

Wirkung
Yohimbin und seine Freunde greifen ins andergene System des Menschen, beeinflussen also durch Blockierung bestimmter Rezeptoren den Noradrenalin-Haushalt. Unmittelbare Wirkung ist eine Erweiterung der Blutgefäße mit den damit zusammenhängenden Wirkungen: Gesteigerte Durchblutung ("Flush"), schnellere Einstellung einer Erektion bei äußeren Reizen, erhöhter Puls, gesteigerte Wachheit (min. 6 Stunden), Erröten des Körpers. Bei höherer Dosis Kältegefühl, Zittern, kurze Schüttelfröste, Rötung der Augen, Erweiterung der Pupillen. Bei noch höherer Dosierung Übelkeit, Tremor (starkes Zittern), Gereiztheit, Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, verstärkter Speichelfluss; bei extremer Dosierung Dauererektion und Atemlähmung.

md 9.5.08
YouPorn 
YouPorn

YouPorn ist wie RedTube eine Internetplattform, die sich an Youtoube orientiert, mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass auf YouPorn Pornofilme und nicht "normale Videos" ausgetauscht werden. Wie bei Youtoube haben die User die Möglichkeit ihre eigenen Videos kostenlos hochzuladen. Auf der Seite gibt es alles, was das Pornoherz begehrt: Professionelle Videos, Amateurfilmchen und Werbespots. Bis heute ist nicht klar, wer genau YouPorn betreibt, man vermutet den Sitz der Firma in Kalifornien. Die Seite gehört zu den am häufigsten aufgerufenen Websites im Netz.

g/md, 10.5.08
Momentan existieren 5 Stichwörter mit dem Buchstaben Y im Lexikon.
Seite 1 von 1  

Sitemap - der Überblick über unsere Foren


Impressum www.sexworker.at



Sexworker Forum - das Forum von Profis für Profis aus der Sexarbeit
Die Registrierung und Nutzung des Sexworker Forums ist kostenlos!
Diskussion Tipps und Information
Ein- bzw. Um- und Ausstiegsberatung
Hilfe für Prostituierte

Wir sehen nicht jede SexarbeiterIn automatisch als Opfer an!
Aber wenn es notwendig ist, versuchen wir zu helfen!
---------
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Pagerank: PAGERANK-SERVICE
:: BDSM Profis :: BDSM Ratgeber :: Erotikportal von und für SexarbeiterInnen :: kostenlos inserieren :: Tantra Escort

[ Zeit: 0.4361s ][ Queries: 23 (0.0220s) ]