versetzt und blockiert

Wer mit Menschen zu tun hat, hat oft genug auch mit Dummköpfen zu tun. Macht eurem Ärger Luft. Es bleibt unter euch. Ebenso sollen hier aber auch vorbildliche Klienten aufgeführt werden. Wie sieht der ideale Klient aus?
Benutzeravatar
Veraguas
unverzichtbar
unverzichtbar
Beiträge: 160
Registriert: 08.07.2012, 02:20
Wohnort: Hamburg
Ich bin: Keine Angabe

Re: versetzt und blockiert

#21

Beitrag von Veraguas »

Aktueller Fall aus München:

http://www.spiegel.de/karriere/muenchen ... 245701.htm

Schadensersatz bei "versetzt und blockiert" ist bei anderen freiberuflichen Tätigkeiten durchaus handelsüblich. Es sollte keinen Grund geben weshalb eine finanzielle Kompensation bei Nachweis einer Vereinbarung sowie eines Verdienstausfalls durch blockierte anderweitige Kunden im Bereich der Sexarbeit nicht möglich sein sollte.
Welches Problem auch immer in der Gesellschaft besteht-
der Staat weiss eine völlig irre Problemlösung die niemandem nützt, aber Arbeitsplätze im Beamtenapparat schafft. H.S.

Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1049
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: versetzt und blockiert

#22

Beitrag von deernhh »

@Veraguas

Weil Dein im obigen Beitrag eingestellter Link nicht funktionierte, hier der Link:

http://www.spiegel.de/karriere/muenchen ... 45701.html

LG deernhh

Benutzeravatar
Veraguas
unverzichtbar
unverzichtbar
Beiträge: 160
Registriert: 08.07.2012, 02:20
Wohnort: Hamburg
Ich bin: Keine Angabe

Re: versetzt und blockiert

#23

Beitrag von Veraguas »

Vielen Dank, deernhh.
Welches Problem auch immer in der Gesellschaft besteht-
der Staat weiss eine völlig irre Problemlösung die niemandem nützt, aber Arbeitsplätze im Beamtenapparat schafft. H.S.

xtabay
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 255
Registriert: 18.03.2014, 21:36
Wohnort: 1190
Ich bin: Keine Angabe

Re: versetzt und blockiert

#24

Beitrag von xtabay »

Lissa95 hat geschrieben:
04.11.2018, 02:58
Anzahlungen(20-30€) von z.B Amazon .
Für die, die Amazon boycottieren wollen, es gibt auch noch andere, Paysafecard oder Telefonguthaben etc - das kann man alles bequem und diskret in vielen Geschäften kaufen.
Wollte ich nur der Vollständigkeit halber erwähnen.

Benutzeravatar
ritaaa
interessiert
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 28.02.2020, 19:05
Wohnort: wien
Ich bin: SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: versetzt und blockiert

#25

Beitrag von ritaaa »

@violet
Als ich anfing als Sw zu arbeiten hatte ich auch viele die einfach nicht erschienen sind, ich habe mir dann etwas eingeführt was gsd bis heut e gut funktioniert. wenn ein Kunde einen Termin bucht, paar tage vor dem Termin, sage ich immer: okay gerne bitte bestätige mir am selben tag um punkt xx Uhr per sms, falls er eine halbe stunde bis punkt xx nicht bestätigt ist der Termin anderwertig vergeben, wenn ich schon am Telefon bemerke der will nur reden und wird eher nicht kommen, teile ich mir einen zweiten Kunden ein dem ich folgendes sage: du ich warte auf eine Bestätigung um xxx Uhrzeit, ich kann dir dann sofort sagen ob ich zeit haben werde, das klappt immer sehr gut und ich arbeite somit immer mit Evidenzen, den kunden speichere ich mir dann ein unter Vorname xx, evidenz für mittw, z.b. und diese Gangart finde ich auch wertschätzdend dem kunden gegenüber, denn die kunden freuen sich ja auf den Termin mit mir. falls kunde 1. dann doch bestätigt lässt sich kunde Evidenz meistens auc h liebevoll an einem anderen tag verschieben, also ich bleibe immer liebevoll und wertschätzden dem kunden gegenüber .und was ich mir in letzter zeit noch angewöhnt habe, ich nehme hauptsächlich nur kurzfristige termine an, also max. ein tag vorher zu buchen, trotzdem müssen sie am selben tag um punkt xx per sms bestätigen, wenn einer einen langfristigen Termin buchen will, sage ich dann immer: du mir wäre es lieber du rufst einen tag vorm Termin nocheinmal an und wir machen uns dann etwas nettes aus, weil ich die Erfahrung gemacht habe dass lang ausgemachte termine nicht halten, das funktioniert auch gut. wenn einer am selben tag in der früh bucht sagen wir für 18 Uhr, dann lass ich mir trotzdem den Termin 2 stunden vorher per sms bestätigen, und mit dieser Strategie fahre ich schon viele jahre und habe kaum noshows… gutes gelingen wünscht Ritaaa :026
ritaaa

Antworten