Atelier Mystique - Empfehlung von sexworker.at!

Geschäfte, Internet-Shops, Dienstleister, Beamte... wo habt ihr Diskriminierung oder unangemessenes Verhalten erfahren? Wo hat es euch besonders gut gefallen, bzw. stimmte das Preis/Leistungs-Verhältnis?
Antworten
Benutzeravatar
Zwerg
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 17112
Registriert: 2006-06-15, 19:26
Wohnort: 1050 Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)
Kontaktdaten:

Atelier Mystique - Empfehlung von sexworker.at!

#1

Beitrag von Zwerg » 2018-06-28, 23:32

@all

Keine Werbung, sondern eine höchst persönliche Empfehlung von meiner Seite!

Wie ja viele UserInnen von sexworker.at wissen, helfen wir bisweilen mit unseren bescheidenen Mitteln und Fähigkeiten dann aus, wenn eine SexarbeiterIn etwa dringlich eine Webseite oder auch Fotos braucht. Dies geschieht selbstverständlich kostenlos und auch so, dass die Selbstbestimmtheit der SexarbeiterIn gewahrt bleibt. Zum Beispiel werden Fotos welche von uns erstellt werden direkt an die Betreffende ausgehändigt und sämtliche erforderlichen Bildrechte erteilt.

Im Zuge dieser Tätigkeit stand ich vor einiger Zeit vor dem Problem(chen), dass wir einer Bitte einer angehenden Domina, nach Bildern im Fetischbereich nachkommen wollten, aber nicht so recht wussten, welche Location sich hierfür eignet, bzw. auch ob wir das notwendige KnowHow dafür besitzen..... schummrige Beleuchtung, niedrige Decken, notwendiges Equipment (wer hat schon ein Kreuz oder einen Käfig zu Hause herumstehen, den er schnell zu einem Shooting mitbringen kann?) und noch Einiges mehr haben mich ein wenig verunsichert....

-
Bilder von der Webseite fetishpoint.at
Bild
-
Zum Glück erinnerte ich mich an Lady Esther, welche hier im Forum aus den Anfängen von sexworker.at ein Begriff sein sollte und welche ich im Laufe der Jahre auch immer wieder getroffen hatte um über Dies und Das zu plaudern (unsere Gespräche drehten sich zumeist um Menschenrecht und Frauenrecht im Besonderen - Es kam aber auch vor, dass ich Fragen, welche von SexarbeiterInnen in Sachen SM bekam, an Lady Esther als langjährige KennerIn weiterreichte oder bei ihr nachfragte. BDSM ist nicht wirklich mein Fachgebiet). Lady Esther ist aber auch eine begnadete Fotografin und auch hier habe ich den einen oder anderen Tipp abgestaubt. Ich erinnere mich noch gut an ein Gespräch im strömenden Regen über Kameraeinstellungen auf der Wiener LoveParade. Kurzum habe ich Lady Esther kontaktiert und um Rat bzgl. meiner ShootingLocation gefragt. Sie hat mich schmunzelnd auf ihre Webseite https://www.fetishpoint.at und dort speziell auf die Unterseite https://www.fetishpoint.at/photo-video-studio/ verwiesen....

-
Bilder von der Webseite fetishpoint.at
Bild
-
Sie bot mir auch an, uns beim Shooting selbst mit Rat und Tat zu unterstützen, was sich in Folge als äußerst wertvoll erwies. Ich bin überzeugt, dass wir ohne ihrer Hilfe keines Falls mit einer derartigen Ausbeute an guten Bildern - zur höchsten Zufriedenheit der SexarbeiterIn - geschafft hätten.

Und Gestern war es wieder so weit. Ein Termin auf den ich mich schon seit Wochen freue. Nicht nur weil ich gerne fotografiere, sondern auch weil Gelegenheit zum Austausch mit einer tollen Frau gegeben ist! Manche Wissende sind nicht in der Lage Wissen weiterzugeben ohne von oben herab zu agieren. Im konkreten Fall gab es gebündeltes Wissen in absolut unaufdringlicher Form und auch nette Plaudereien, gewürzt mir Anekdoten.

Das Shooting war zwischen 13:00 und 18:00 Uhr geplant. Verlassen haben wir das Atelier Mystique um 21:00 - mit mehr als 1000 Bildern im Gepäck... Ich weiß nicht ob ihr das kennt, wenn man hundemüde und doch zufrieden und ausgeglichen eine Arbeit beschließt (na gut, mehr als 1000 Bilder wollen bearbeitet werden und an der Webseite der SexarbeiterIn sollte man auch noch ein wenig herum schrauben, aber die Basis ist gelegt - besser, unterhaltsamer und schöner, als ich hoffen konnte)

Was bleibt zu sagen? Danke an Lady Esther erscheint mir zu wenig! Ich möchte im Namen des Sexworker Forums eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen!

  • Wer eine Fotolocation sucht wende sich vertrauensvoll an Lady Esther!
  • Wer eine tolle Fotografin zwischen Wien und Nebraska sucht, ist bei ihr gut aufgehoben
  • Wer Fragen zu BDSM hat - sollte die dortigen Events nutzen
Wer mich kennt, der weiß, dass ich Werbung auf sexworker.at nicht erlaube - aber wenn, wie in dem Fall Jemand unsere Sache teilt und uns direkt mit Rat und Tat unterstützt, so können wir eine Empfehlung aussprechen, was ich hiermit mache!

Herzliche Grüße aus Wien - und "falls Du hier noch mit liest" vielen lieben Dank an Lady Esther!
Dein Account memberlist.php?mode=viewprofile&u=31 (UserInnenNr. 31!) hat hier in manchen Foren nach wie vor Moderationsrechte

christian

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag