deernhh zieht sich etwas zurück

Hier könnt ihr Fragen, Anregungen und Verbesserungswünsche rund um dieses Forum. Wir freue mich über Beides: Lob und Tadel
Antworten
Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1036
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

deernhh zieht sich etwas zurück

#1

Beitrag von deernhh »

Liebe Community,

ich möchte mich etwas für eine Weile zurück ziehen.
Die momentane Hexenjagd gegen uns Sexarbeiter*innen nervt mich.
Ich poste und poste (gebe zu, oft ohne eigene Meinung, aber wenn ich mal ne eigene Meinung sage, dann meist abwartend erst zum Schluss, und die meist heftig) wie verrückt das, was andere über Sexarbeit denken.

Nur, es ist ehrenamtlich, wovon andere User*innen profitieren (klar, keine Frage, ich habe von Euch auch profitiert).
Und das habe ich bisher auch gerne gemacht.
Nur: vielleicht wurde zu häufig gedacht, deernhh macht das schon.

Gepostet wurde von mir schon etwas, wie zB Hollywood-Filme, häusliche Gewalt etc. Habe versucht, mal Ernst zu und Spaß zu posten.

Nur, das raubt mir manchmal die Zeit.
Und die Zeit möchte ich gern mal für was anderes nutzen.

Als vorläufigen Abschied poste ich gleich Songs, die mich etwas berührt haben. (Ohne Text)










Herzliche Grüße von deernhh
Alles Liebe😘

Benutzeravatar
friederike
Goldstück
Goldstück
Beiträge: 1889
Registriert: 07.12.2010, 23:29
Wohnort: Frankfurt
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#2

Beitrag von friederike »

Liebe deernhh,

vielen Dank für die Songs und für Deine Beiträge ganz allgemein! Ich hoffe, Du bleibst mit uns in Kontakt.

Das sexworker.at-Forum hat mir wahnsinnig viel gegeben auf meinem Weg. Es ist normal, dass man in manchen Zeiten viel schreibt und dann wieder weniger - wichtig ist, in Verbindung zu bleiben!

Liebe Grüße, und herzlichst alles Gute,
friederike

Benutzeravatar
Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 3265
Registriert: 08.07.2012, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#3

Beitrag von Kasharius »

Liebe @deernhh

schade. Werde Deine Beiträge und DEine sehr hilfreichen, lustigen und immer konstruktiven Links sehr vermissen. Hier ein musikalischer Gruß von mir



und laß Dich bloß nicht unterkriegen.

Und auch für Dich gilt weiterhin mein Angebot:

Bei Fragen fragen!

Mach´s jut

Kasharius grüßt Dich herzlich

Benutzeravatar
hapebe
meinungsbildend
meinungsbildend
Beiträge: 240
Registriert: 15.09.2010, 18:29
Wohnort: Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#4

Beitrag von hapebe »

Moin moin @deernhh!
Danke für deine ganzen Aktivitäten hier im Forum.
Dein Berichte werden uns fehlen. Ich hoffe du bleibst dem Forum lesender Weise treu und gibst dann den einen odee anderen Kommentar doch ab.
Ich verstehe deine Entscheidung (mir ging es ähnlich mit FB). Time is too much worth as to sit only in front of the virtual mirror. Take care of yourself.

Mit lieben Grüßen in den Norden aus dem Süden sendet Hans-Peter
„Ein Atom ist leichter zu zertrümmern als ein Vorurteil“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Zwerg
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 17798
Registriert: 15.06.2006, 19:26
Wohnort: 1050 Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)
Kontaktdaten:

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#5

Beitrag von Zwerg »

Liebe deernhh....

Ich hoffe, dass Du doch wieder Lust darauf verspürst uns ein paar Zeilen zu hinterlassen.

Ich danke Dir auf alle Fälle für Deine Hilfe!

Herzliche Grüße

christian

Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1036
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#6

Beitrag von deernhh »

@all,

nun habe ich eben gerade doch mal kurz in "mein Wohnzimmer" reingeschaut.
Danke allen für eure lieben Beiträge! 😍
Aber: Ich mache jetzt hier nicht mehr so viel, aber trotzdem "juckt es" noch in meinen Fingern, aber wie gesagt, nicht mehr so oft.
Ich war an diesem Tag sehr frustriert und so.
Naja.

Herzliche liebe Grüße
deernhh

Benutzeravatar
Zwerg
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 17798
Registriert: 15.06.2006, 19:26
Wohnort: 1050 Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)
Kontaktdaten:

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#7

Beitrag von Zwerg »

Um ehrlich zu sein... ich verstehe Dich nur zu gut. Auch ich bin bisweilen nicht wirklich begeistert, wenn ich den Computer einschalte. Auf der anderen Seite bin ich aber überzeugt, dass es Sinn macht. Aber eine kleine Weile "leiser treten" finde ich auch in Ordnung. Habe ich mir auch schon manchmal geleistet und mich danach umso wohler gefühlt.

Liebe Grüße

christian

Benutzeravatar
Tilopa
Silberstern
Silberstern
Beiträge: 440
Registriert: 17.02.2013, 12:50
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#8

Beitrag von Tilopa »

Hallo Deernhh, mach ruhig mal eine wohlverdiente Pause und nutze die Zeit für Dinge, die dir gut tun. 🙂 Die Auseinandersetzung mit der Verbotslobby ist oft zehrend und der Umgang mit diesen Menschen und deren Selbstgerechtigkeit und Kälte und Maßlosigkeit tut mitunter weh. Deshalb immer nur soviel, wie du kannst. Wir brauchen dich auch in den nächsten Jahren noch. 👍

Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1036
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#9

Beitrag von deernhh »

Lieber Zwerg,
Lieber Tilopa

danke! 😘
Ich stelle fest, dass wenn man oft am Computer oder Handy "fummelt", um ja nichts zu verpassen, dann wird man irgendwie "hibbelig". Eine kleine Auszeit davon tut mal ganz gut und man widmet sich anderen realen/reellen Dingen und das kann ganz gut entschleunigen und entspannen.
Man muss vielleicht nur die richtige Balance finden. 😉
Aber es war an diesem "speziellen" Tag nicht nur das, sondern es war zusätzlich auch noch nicht so ein toller Tag für mich und es ist etwas schief gelaufen, was ich nicht näher erläutern möchte.

Ja, und diese Hexenjagd der Abolis uns gegenüber hat mir auch weh getan.
Ihr Kampf für das nordische Modell in Deutschland mit ihrer Kaltschnäuzigkeit hat mich entsetzt!

Wir brauchen Dich und Euch hier auch noch sehr lange! 👍
Gut, dass es dieses Forum gibt. ❤️

Danke für Dein und Euer Verständnis! 😘💋😍

Liebste Grüße von mir

Benutzeravatar
Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 3265
Registriert: 08.07.2012, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#10

Beitrag von Kasharius »

Na Dein Rückzug war von kurzer Dauer..........Gott sei Dank!

Kasharius grüßt erfreut

Benutzeravatar
Ursa Minor
wissend
wissend
Beiträge: 289
Registriert: 08.01.2016, 22:18
Wohnort: Schweiz
Ich bin: Außenstehende(r)

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#11

Beitrag von Ursa Minor »

Danke deernhh :049 :002

Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1036
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#12

Beitrag von deernhh »

Ihr Lieben!

Es ist wieder soweit:
deernhh zieht sich wieder zurück.

Es war eine harte Zeit rückblickend:
Erst mal die Corona-Krise:
Zwar bin ich deutsche Steuerzahlerin mit Hurenausweis und Steuernummer.
Ich hätte also Coronahilfe bekommen können.
Doch ich verzichtete darauf, wollte erst mal probieren, für einen Monat heimlich weiter zu arbeiten, weil ich befürchtete, alles wieder dem Staat zurück zahlen zu müssen und ich meinen Arbeitsplatz verlieren würde und ich auf HartzIV angewiesen wäre.
Das wollte ich alles nicht.
Ich habe alles getan, um mich nicht anstecken zu lassen:
Kontakte (bis auf die Kunden) extremst zurückgefahren, ich nahm nur noch bestimmte Kunden an usw.
Also aus einem Monat wurden zwei, dann drei, dann vier, dann fünf Monate ...
Immer mit der Angst, sich möglicherweise anzustecken und mit der Angst, sich erwischen zu lassen und 5000 € Strafe zahlen zu müssen.
Alles aus psychologischer Hinsicht Stress pur.
Ich hätte sonst alles verloren.

Nun ja, jedenfalls war es für mich hart, besonders in dieser Woche:
Ich wurde von einem beschissenen Würstchen erpresst.
Mehr Details möchte ich nicht nennen.
Auf jeden Fall hat Zwerg mir in dieser Zeit super geholfen!
Dafür danke ich Zwerg sehr !!!!
Er hat mich auch wieder aufgebaut.
Jedenfalls kann ich nur noch sagen, dass die Erpressung von der Erpresserseite aus plötzlich freiwillig vom Tisch ist ....

Ok, ich habe heute wieder ein paar Artikel aus dem Internet was gepostet, evtl. einfach aus psychologischen Gründen:
Ich versuchte, wieder etwas"Normalität" herzustellen, doch ich stellte nur fest, dass diese Sache "andauernd für andere da zu sein", mich nur noch zusätzlich gestresst hat nach der Erpressergeschichte und so ...
Und das Ganze hat mich dennoch nach der Achterbahnfahrt in Sachen meiner Psyche leider doch mehr mitgenommen, als ich zugeben wollte.

Es hilft alles nichts:
Ich möchte mich zurück ziehen, mich nur noch auf mich konzentrieren, auf das, was mir selbst gut tut und in Sachen Sexarbeit nur noch auf Kunden konzentrieren und so langsam meine alten Kontakte im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich wieder hochfahren.
Sonst werde ich depressiv.

Andere fahren in Urlaub an den Strand oder in die Berge und ich? Immer noch nicht, werde ich auch nicht, aus Angst vor einer eventuellen Ansteckung, eben weil ich Sexarbeiterin bin und zum Schutz vor Kunden und vor mir ....
Angst vor der zweiten Welle nach "Ischgl" und jetzigen Urlaubshotspots wie an der Ostsee- oder Nordseeküste habe ich ....

Andererseits frustriert es mich, dass in Österreich Prostitution wieder erlaubt ist und in Deutschland nicht und ich merke, dass von der österreichischen Seite aus wenig Anteilnahme der SW von Österreich an uns SW in Deutschland herrscht.
Ich kann die Euphorie in Österreich verstehen, endlich wieder arbeiten zu dürfen, aber dann nix mehr hier von der österreichischen Seite aus hier zu posten, vielleicht aus Angst, uns SW in Deutschland "weh zu tun" oder so, oder eventuell wegen fehlender Empathie oder ist es die "falsche" Rücksichtsmaßnahme uns SW in Deutschland gegenüber?
Das tut schon etwas weh.

Machs gut.
In Hamburg sagt man "Tschüss"

Liebe Grüße,
Eure deernhh

Benutzeravatar
Zwerg
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 17798
Registriert: 15.06.2006, 19:26
Wohnort: 1050 Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)
Kontaktdaten:

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#13

Beitrag von Zwerg »

deernhh hat geschrieben:
10.07.2020, 23:02
Ich kann die Euphorie in Österreich verstehen, endlich wieder arbeiten zu dürfen, aber dann nix mehr hier von der österreichischen Seite aus hier zu posten, vielleicht aus Angst, uns SW in Deutschland "weh zu tun" oder so, oder eventuell wegen fehlender Empathie oder ist es die "falsche" Rücksichtsmaßnahme uns SW in Deutschland gegenüber?
Das tut schon etwas weh.
Liebe deernhh!

Schaue bitte morgen am Abend oder Montag früh noch einen Blick ins Forum. Es wird da ein Interview im Amtsblatt der Regierung von Thorja und mir geben, aus dem ersichtlich ist, warum wir momentan die Füße eher still gehalten haben. Dies wird sich aber in absehbarer Zeit gewaltig ändern!

Das hat nichts mit mangelnder Solidarität zu tun - sondern der Situation der SW in AT geschuldet, wo es alles andere als "alles OK" ist....

Ich hoffe auf alle Fälle, dass Du (bald) wieder den Weg zu uns zurück findest - Du würdest uns fehlen!

Liebe herzliche Grüße

christian

Benutzeravatar
certik
Vertrauensperson
Vertrauensperson
Beiträge: 1140
Registriert: 12.01.2007, 20:05
Ich bin: Angehörige(r) von SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#14

Beitrag von certik »

Moin moin deern,
fühl dich virtuell geknuddelt, nimm dir die Zeit, die du brauchst und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel :)
Liebe Grüße
certik
* bleibt gesund und übersteht die Zeit der Einschränkungen *

Benutzeravatar
friederike
Goldstück
Goldstück
Beiträge: 1889
Registriert: 07.12.2010, 23:29
Wohnort: Frankfurt
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#15

Beitrag von friederike »

Liebe deernhh,

wir alle und ich besonders werden Dich vermissen! Hoffentlich bist Du bald wiederhergestellt!

Den Stress mit diesem Typen kann ich Dir nachfühlen ...

Gute Erholung :008
friederike

Benutzeravatar
Veraguas
unverzichtbar
unverzichtbar
Beiträge: 158
Registriert: 08.07.2012, 02:20
Wohnort: Hamburg
Ich bin: Keine Angabe

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#16

Beitrag von Veraguas »

Liebe deernhh,

leben.
Egal, online oder in echt-
Hauptsache leben und lieben.

Und danke für Deine Beiträge.

2020-07-11 03-26 DSC09962.jpg
Heute morgen Reeperbahn/Ecke Hein-Hoyer Strasse
Welches Problem auch immer in der Gesellschaft besteht-
der Staat weiss eine völlig irre Problemlösung die niemandem nützt, aber Arbeitsplätze im Beamtenapparat schafft. H.S.

Benutzeravatar
Thorja
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 286
Registriert: 23.11.2019, 01:02
Wohnort: Wien
Ich bin: SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#17

Beitrag von Thorja »

Ein kleiner vorübergehender Rückzug tut sicher mal ganz gut, ich wünsche gute Erholung und gestärkte Rückkehr.
Die Euphorie in Österreich möchte ich bei dieser Gelegenheit gerne mit einer Schilderung der aktuellen, quasi paradiesischen Situation untermauern:

https://www.thorja-escort-wien.at/blog/ ... beitenden/
It's a business doing pleasure with you.

Benutzeravatar
Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 3265
Registriert: 08.07.2012, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#18

Beitrag von Kasharius »

Meine liebe @deernhh

ich sag mal so:Niemals geht man so ganz

Und für uff´m WEg was komisches (Es geht auch kurz um SExarbeit...)



Mach´s jut und melde Dir wenndste Hülfe brauchst...pn und so...

Kasharius grüßt

Benutzeravatar
deernhh
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1036
Registriert: 17.06.2018, 13:17
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: deernhh zieht sich etwas zurück

#19

Beitrag von deernhh »

@All

Danke schön!

Liebe Grüße von mir

Antworten