Wie telefoniere ich richtig um erfolgreich zu sein.

Wieviel Werbung ist nötig? Welche Strategien wirken und welche erzielen einen gegenteiligen Effekt? Positiv- und Negativ-Beispiele, Tips und Tricks und eine offene Diskussion mit denen, um die es geht: den Kunden - hier ist der Platz dafür.
Antworten
lola
interessiert
interessiert
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2008, 21:51
Wohnort: wien
Ich bin: Keine Angabe

Wie telefoniere ich richtig um erfolgreich zu sein.

#1

Beitrag von lola »

Auf Grund diesen Beitrages, siehe untenstehend, würde ich gerne mein Know How in den einzelnen Themen zur Verfügung stellen.
Erfolgreich mit Sprache, Stimme und Körpersprache. Rhetorik-Praxis: Überzeugend reden, diskutieren, verhandeln, präsentieren ...

Der wirtschaftliche Aspekt meines Trainings wären mehr Nutzen aus ihrer persönlichen Wirkung oder der Wirkung ihrer Mitarbeiter ziehen wollen. Ich biete Training, Beratung und persönliches Coaching (Einzeltraining) per Telefon, eventuell auch persönlich.
Zu meiner Person: Ich bin 47 Jahre jung, habe in meinen sehr jungen Jahren 4 Jahre als SW gearbeitet, und war 8 Jahren in einem Call Center als Agent tätig. Seit Jänner 2008 coache und berate ich Call Center Agents beim aktiven Verkauf in einer sehr großen Firma im Herzen von Wien.
Wer Lust und Laune hat mehr aus seiner Stimme zu machen der schreibt mir ein mail unter: elllsa@sms.at
Ist aber doch das Telefon unser stärkstes Arbeitsmittel bei der Akquise vor der eigentlichen Dienstleistungserbringung (Unter Vernachlässigung der Vibrationsalarmfunktion;-)

Themen hier könnten sein:


Telefon-Marketing-Psychologie

Freierverhalten am Telefon

Hurenverhalten am Telefon

Umgehen mit "Klinglern", "Stummen", "Auflegern" ...

Schauspielern und Einwandbehandlung

Benutzeravatar
ex-oberelfe
Vertrauensperson
Vertrauensperson
Beiträge: 2002
Registriert: 05.04.2005, 16:12
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe

#2

Beitrag von ex-oberelfe »

Hallo Lola
Ich finde Dein Angebot sehr interessant, hier ist dieses Thema auch schon öfter besprochen worden.
Ist das ganze kostenlos, bzw. wenn nicht, wäre es interessant zu wissen, was Du dir dafür erwartest.
Ich würde mich freuen, wenn du mir vorerst mal mehr Infos per pn zukommen lassen könntest.
Natürlich würde es uns freuen, wenn du dich zu interessanten Themen mit Deiner Erfahrung einbringen könntest.
Übrigens herzlich Willkommen hier ;-)
Lg Oberelfe
<i>::: Jasmin war SexarbeiterIn, später BetreiberIn und bis Ende 2010 für das Sexworker Forum mit besonderen Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit tätig :::</i>

marlena
Gelehrte(r)
Gelehrte(r)
Beiträge: 378
Registriert: 30.12.2007, 20:37
Wohnort: würzburg
Ich bin: Keine Angabe

#3

Beitrag von marlena »

Das sind alles Bereiche die mich nicht nur interessieren, sondern mir auch sehr wichtig sind, da mir leider in letzter Zeit häufiger Leute einfach dumm kommen...

Liebe Grüße
Marlena
--- Allüren sind was für Unfertige ---

Benutzeravatar
Lucy
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1760
Registriert: 26.05.2007, 02:03
Wohnort: Frankfurt
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Lucy »

du marlena, mir auch. das liegt am vollmond. und dazu noch ferien, das bringt die spinner auf den plan. ärger dich nicht

lg lucy

Benutzeravatar
Tanja_Regensburg
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1401
Registriert: 22.02.2007, 20:17
Wohnort: Regensburg
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn

#5

Beitrag von Tanja_Regensburg »

Ich finde dieses Angebot auch sehr interessant, vielleicht könnte man eine kleine Schulung organisieren....
Denn erst beim direkten Training lernt man wirklich dazu, außerdem machts Spaß!

Buuserl Tanja
Das Leben genießen, sich nicht über Kleinigkeiten ärgern und großzügig sein: dann gelingt der Tag heute, und der morgige auch. Liebe und tu, was du willst. (Aurelius Augustinus)

lola
interessiert
interessiert
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2008, 21:51
Wohnort: wien
Ich bin: Keine Angabe

#6

Beitrag von lola »

Hallo, ich möchte mich gerne einmal kurz vorstellen. Ich bin 47 Jahre jung, habe in meinen sehr jungen Jahren 4 Jahre als SW gearbeitet, und war 8 Jahren in einem Call Center als Agent für die Akquisation/Verkauf tätig. Seit Jänner 2008 coache und berate ich Call Center Agents beim aktiven Verkauf in einer sehr großen Firma im Herzen von Wien. Ich gebe Seminare, Einzel/Gruppe, bezüglich wie telefoniere ich richtig um erfolgreich zu sein. Bei Interesse bitte elllsa@sms.at kontaktieren. Mit freundlichen Grüßen Lola

noname
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 158
Registriert: 04.06.2008, 22:24
Wohnort: Stmk
Ich bin: Keine Angabe

#7

Beitrag von noname »

Liebe Lola,

ich finde die Idee, speziell in diesem Bereich, die Verkaufstrainings der CallCenter Branche mit dem Freierverhalten am Telefon, Einwandbehandlung etc. zu trainieren - hervorragend und ich würde das Ganze sehr sehr gerne unterstützen!

Nachdem ich selbst, die komplette CCA sowie Senior Agent / Trainer Ausbildung habe, war es oft viel leichter (sofern ich alleine war und die Methoden anwenden konnte) in Erfahrung bringen zu können, welche Erwartungen im Vordergrund standen, wie der Kunde sich alles vorstellte etc.

Was mich jedoch ein wenig verwirrt ist: Warum du als CCA und Senior Agent (so nennt man doch die Leute-welche die Agents beraten sowie koordinieren und eigentlich noch immer normale Verkaufsagents sind - die, die Teamleitung übernommen haben) dich über ne sms.at E-Mail Addy (ich mache keine Werbung) kontaktieren lässt, wo du doch Seminare über Telefontrainings anbietest?!
´
Kann mich nur Oberelfe (übrigens: Seas Süsse :006 ) anschliessen und würd gern mehr darüber erfahren.

:003

LG noname...
Er spricht mit deinen Worten und sagt dir was du hören willst, verspricht dir eine neue Welt in der Stolz und Ehre Könige sind, er verführt mit deiner Hoffnung und verspricht dir ein neues Sein, verbrennt eine alte Schuld im Sinn und Wahn der Einigkeit...

lola
interessiert
interessiert
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2008, 21:51
Wohnort: wien
Ich bin: Keine Angabe

Antwort auf Nonames Frage

#8

Beitrag von lola »

Hallo liebe Noname! Es freut mich, dass Sie dieses Thema spannend finden, und selbst diesbezüglich eine Ausbildung haben. Nun zu Ihrer Frage: Ich bin in einer großen, sehr seriösen Firma in Wien ausschließlich als Coach--keine Teamleitung, kein Verkaufsagent--also reiner Trainer für Agents, fest angestellt. Ich biete die vorgestellten Seminare die Sie hier in diesem Forum finden nebenberuflich an. Daher meine sms.at e-mail adresse.
mit lieben grüßen Lola

KonTom
Vertrauensperson
Vertrauensperson
Beiträge: 2962
Registriert: 20.03.2006, 11:54
Ich bin: Keine Angabe

#9

Beitrag von KonTom »

Hallo Lola!

Wahrscheinlich haben sie die Frage unserer Oberelfe übersehen.
Da aber auch mich die Antwort interessiert, darf ich Oberelfe's Frage wiederholen was dieses Angebot kostet.?

mfg
Tom

Benutzeravatar
6T
Nicht mehr aktiv
Beiträge: 773
Registriert: 24.08.2006, 17:22
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von 6T »

hatte ein ausführliches telefonat mit "lola"..... meiner meinung nach hat "lola" sicherlich kompetenz in allgemeinen callcenter-agent angelegenheiten, allerdings absolut kein branchenwissen oder erfahrungen unserer branche. ich sehe das zwar als ziemliches manko, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

soweit wir überingekommen sind, wird "lol" anfang september unsere telefonbetreuerinnen ins visier nehmen, live vor ort evtl mankos und verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen und einen bericht mit detailliertem anbot verfassen......

natürlich werde ich dann berichten.....

gruß, tom

noname
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 158
Registriert: 04.06.2008, 22:24
Wohnort: Stmk
Ich bin: Keine Angabe

#11

Beitrag von noname »

Hi Lola,
Ich bin in einer großen, sehr seriösen Firma in Wien ausschließlich als Coach--keine Teamleitung, kein Verkaufsagent--also reiner Trainer für Agents, fest angestellt.
Das nennt man dann wohl Projektleiterin für das Projekt Einschulung neuer Mitarbeiter/innen.

*extrameinenehemaligenDienstvertragrausgekramthab* der übrigens von einer sehr großen, sehr seriösen Firma im Herzen der Steiermark ausgestellt wurde und für ganz Österreich gültig war.

So wundert es mich, dass das deine seriöse Unternehmen (im Herzen von Wien) es duldet, dass du nebenberuflich Trainings- und Seminare anbietest oder wissen die nichts davon?
meiner meinung nach hat "lola" sicherlich kompetenz in allgemeinen callcenter-agent angelegenheiten, allerdings absolut kein branchenwissen oder erfahrungen unserer branche
@tom
der Meinung war ich eigentlich schon als ich folgendes gelesen habe:
Ich bin 47 Jahre jung, habe in meinen sehr jungen Jahren 4 Jahre als SW gearbeitet, und war 8 Jahren in einem Call Center als Agent tätig. Seit Jänner 2008 coache und berate ich Call Center Agents beim aktiven Verkauf in einer sehr großen Firma im Herzen von Wien.
Da stellten sich mir die Fragen:
Wann genau war sie als SW tätig?
Hat sie sich weiterhin damit auseinander gesetzt oder vollkommen den Bereich verlassen oder wie kommt sie jetzt darauf nach einigen Jahren Freier / Hurenverhalten am Telefon zu trainieren?

Naja, wie dem auch sei, ich find die Idee gut - (ohne Lola persönlich angreifen zu wollen) nur frag ich mich, ob die Kompetenzen dazu ausreichen, wenn man allem Anschein nach einige Jahre weg ist?!

lg noname...
Er spricht mit deinen Worten und sagt dir was du hören willst, verspricht dir eine neue Welt in der Stolz und Ehre Könige sind, er verführt mit deiner Hoffnung und verspricht dir ein neues Sein, verbrennt eine alte Schuld im Sinn und Wahn der Einigkeit...

Benutzeravatar
Cardi
interessiert
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2020, 07:18
Ich bin: SexarbeiterIn

Re: Wie telefoniere ich richtig um erfolgreich zu sein.

#12

Beitrag von Cardi »

Ich habe ein paar Jahre professionell telefonieren müssen. Ein paar Tips habe ich:

Beim telefonieren: Lächeln! Lächeln! Lächeln!

Nur mit geputzten Zähnen und Mundspülung und Mundspray ans Telefon gehen.
Sind die Zähne z.B morgens oder nach dem Essen noch nicht gründlich geputzt, dann möchte man seine Zähne (psychologisch bedingt) nicht gerne zeigen und das führt zu geringen Veränderungen bei der Aussprache und der Mimik. Es sind nur minimale Nuancen, aber das ist beim Gegenüber zu hören. Mehr Lächeln führt somit zu mehr Sympathie und die Chance sein Gegenüber von sich zu überzeugen.

Mit gradem Rücken sitzen oder noch besser Stehen, weil dadurch Verändert sich auch die eigene Aussprache und Stimme und wirkt beim Gegenüber „dynamischer, frischer, überzeugender“.

Etwas Vaseline auf die Zahnaussenseite, bringt den Vorteil, das Die Lippen leichter über die Zähne gleiten, man kann leichter lächeln und auch dies führt zu minimalen Veränderungen in der Aussprache und der Mimik, die der andere Gesprächsteilnehmer hören kann. Schauspieler benutzen diesen Trick, damit sie „schöner“ Lächeln können, also auch beim direkten Treffen ein klarer Vorteil.


Cardi

Antworten