Behördliche Meldung, etc...?

Wo melde ich meinen Beruf an, mit welcher Steuerlast muss ich rechnen, womit ist zu rechnen, wenn ich die Anmeldung verabsäume, ... Fragen über Fragen. Hier sollen sie Antworten finden.
Antworten
argonaughty
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2020, 21:49
Wohnort: Wien
Ich bin: Suchende(r) zum Thema

Behördliche Meldung, etc...?

#1

Beitrag von argonaughty »

So, nach einigem Nachdenken und einiger Recherche habe ich beschlossen es (natürlich nach Corona! wann auch immer das sein wird) mit der Seite HUNQZ zu probieren. Das ist wie eine Dating Seite aber für Escorts. Ich habe mir das Wiener Prostitutionsgesetz durchgelesen und da stellen sich mir jetzte einige Fragen, vielleicht kann mir da wer helfen :017
Wenn ich auf dieser Seite meine Dienste für Geld anbiete, müsste ich mich dann *theoretisch* melden dafür, auch wenn ich es nur als Nebenjob mache?
Und wie riskant wäre das dann, es einfach so zu machen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstelln, dass viele von der Seite tatsächlich gemeldet sind.
Gibt es sonst irgendwelche wichtigen rechtlichen Sachen die ich beachten muss?
Danke,
Lg Max

Benutzeravatar
Thorja
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 290
Registriert: 23.11.2019, 01:02
Wohnort: Wien
Ich bin: SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Behördliche Meldung, etc...?

#2

Beitrag von Thorja »

Hallo!
Ja, das Ausmaß des Verdienstes ist für die Frage ob du dich registrieren musst, nicht relevant. Sobald du mit sexuellen Dienstleistungen Einkünfte hast, bist du in der Pflicht, dich anzumelden.

Ich würde evtl empfehlen, persönlich zu einer Beratungsstelle in Wien zu gehen, und/oder dich hier als Sexworker zu verifizieren. Dann können wir im internen, geschützten Bereich über unsere Erfahrungen mit Registrierung, Anmeldung usw sprechen.

Alles Liebe, Thorja
It's a business doing pleasure with you.

argonaughty
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2020, 21:49
Wohnort: Wien
Ich bin: Suchende(r) zum Thema

Re: Behördliche Meldung, etc...?

#3

Beitrag von argonaughty »

Vielen Dank für die Antwort!
Das mit der Beratungsstelle ist eine super Idee werd ich auf jeden Fall machen.
Und dann schau ich auch mich zu verifizieren.
Lg

Antworten