Länderberichte THAILAND:

Hier findet Ihr "europaweite" Links, Beiträge und Infos - Sexarbeit betreffend. Die Themen sind weitgehend nach Ländern aufgeteilt.
Antworten
Benutzeravatar
nicole6
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2309
Registriert: 11.09.2009, 13:01
Wohnort: München
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Länderberichte THAILAND:

#161

Beitrag von nicole6 »

Liebe Heidi,
was ich jetzt über Deutschland erfahre, erschreckt mich!
Jetzt wird man auch noch gezwungen immer und ewig
mit dieser sinnlosen Maske herumzulaufen! Schrecklich!
Kontaktverbote und Anonymisierung!
Alle sollen gleich aussehen, das gleiche denken, und,
vor allem, alle sollen Angst haben, damit man die
Demokratie abschaffen kann, das Parlament kurzschließen,
und den perfektem Polizeistaat einführen, wo die Leute auch
noch so idiotisch sind, ihre Bewegungsprofile den Behörden
freiwillig mitzuteilen! Für mich sind das Horror-Szenarien,
welche sich da in Deutschland aufbauen!

Noch vor einem halben Jahr hätte ich es nicht für möglich
gehalten, dass eine Neuversion des Hitlerregimes in
Deutschland möglich sei. Die Meinung habe ich geändert.
Die AFD ist schon auf 20% und mehr, und die Mehrheit der
Deutschen schaut tatenlos und demonstrationslos zu, wie alle
Grundrechte ausgesetzt werden.

Der Nazi-Vergleich ist passend.
Die Nazis erklärten die Juden als Feinde der Menschen,
von denen man sich unter allen Umständen fernhalten muss.
Damit die Juden als solche erkannt wurden, mussten sie den Nazistern tragen.
Wer keinen dieser Sterne trug, wurde bestraft.
Im neuen Virus-Wahn werden alle Menschen als gegenseitigen Feind erklärt.
Jede andere Person ist ein potentieller Feind, der einen selbst mit einem
Abgehusteten Virus töten will. Um die Feinde sofort sichtbar zu machen,
müssen sie alle statt einem Stern eine Maske vor dem Gesicht trageen.
Wer das nicht tut, wird bestraft.

Dieser Massenwahn ist verheerend vor allem für Kinder.
gestern hörte ich mir eine Sendung im BR2 an, wo
Kindergärtnerinnen über ihre Erfahrungen sprachen.
Die Gesellschaft züchtet mit dem Kontaktverbot eine Generation
von psychischen Monstern heran. Der Kindern wird eingehämmert.
dass sie schuld sind, wenn der Opa mit 92 Jagren stirbt, weil sie
den Opa sehen wollten. Die Kinder werden gezwungen, asoziales
Verhalten als das eingeforderte Verhalten der Gesellschaft anzunehmen.
Kein Autor von Büchern und Filmen hat sich bisher so etwas Schreckliches
ausgedacht! In meiner Jugend würde dieser Wahnsinn nicht möglich gewesen!
Wir sind damals gegn die Herrschaft der Altnazis auf die Straße gegangen.
Polizeiverbote kümmerten uns nicht! Und heute?
In Australien haben die Leute am ersten Tag Millionen Mal ej e
Tracking-App freiwillig auf ihr Telefon heruntergeladen!
Orwell schaut aus dem Grab ungläubig heraus!

Die islamischen Terroristen reiben sich sicher die Augen!
Was haben sie nur falsch gemacht!
Der erfolgreiche Terrorist heißt Viro-Loge, weil er mit
Erfolg alle Leute anlügt, und die Bevölkerung mit
falschen Angaben über einen ziemlich harmlosen
Virus in Angst und Schrecken versetzt. Gleichzeitig wird er berühmt.
alle Welt schaut auf ihn. Und die Pharmaindustrie dankt ihm
mit großzügigen Zuweisungen aufs Konto.
Der Drosten ist einer der schlimmsten Wirtschaftskriminellen.
Schon bei der letzten Epidemie hat er die Regierung angelogen,
und jetzt kann er sein übles Geschäft mit der Angst weitermachen!

Ich bin keine Expertin über Viren, aber ich kann Statistiken lesen.
Alle, ich betone, alle Statistiken, welche ich bisher gesehen habe,
sind falsch, oder gefälscht! Alle! Und niemand aus der Welt der
Wissenschaft schreitet gegen diese kriminellen Machenschaften ein!

n den Statistiken wird nicht unterschieden, wer an Corona starb,
und wer starb, und dabei Corona hatte.
Somit gibt es bis heute keinen Beweis, dass nur eine einzige Person
an <diesem Virus starb!
Desweiteren, Es gibt keine Angaben über die Varianz der Fehler!
Ohne die angaben der Fehler-Varianz ist jede Statistik sinnlos.
Als nächstes, es gibt keine Korrektur der angeblichen Sterbefälle
in Korrelation zur erwarteten Sterbehäufigkeit in Altersgruppen-
Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 78-84 Jahren.
Somit müssen die Todesfälle nicht nur der Personen oberhalb der
Lebenserwartung, sondern alle Altersgruppen berücksichtigt werden!

Was bin ich froh, hier nicht maskiert herumlaufen zu müssen!
Die Bevölkerung wird hier genauso verdummt, wie in anderen
Ländern der Welt. In einer Militärdiktatur hat das Parlament
sowieso nichts zu bestimmen. Aber das Lebensgefühl ist
hier anders, als in Deutschland.

Seit zwei Tagen kann man zum ersten Mal seit Monaten die
Berge sehen, die nur 5km entfernt sind. Der Grund dafür:
es hat geregnet, und das mitten in der Trockenzeit!
Gestern war ein Gewitter mit orkanartigem Sturm. Viele Bäume
wurden umgerissen. Für zwei Stunden gab es keinen Strom.
Das Garagendach meiner Nachbarin flog weg und beschädigte ihr Auto.
Heute Morgen machte ich vom Schaden Fotos, die sie der Versicherung
schicken wird.
Anna
Bild

Benutzeravatar
nicole6
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2309
Registriert: 11.09.2009, 13:01
Wohnort: München
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Länderberichte THAILAND:

#162

Beitrag von nicole6 »

hier ein Artikel der beschreibt, dass die Männer Thailands zu den gewalttätigsten Asiens gehören_

https://www.chiangmaicitylife.com/clg/o ... lence-act/

Benutzeravatar
nicole6
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2309
Registriert: 11.09.2009, 13:01
Wohnort: München
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Länderberichte THAILAND:

#163

Beitrag von nicole6 »

Da es im Dorf keinen Geldautomaten gibt der VISA akzeptiert,
musste ich wieder einmal nach Chiang Mai fahren.
Es gestaltete sich zum Abenteuer!
Wegen dem Virus-Wahn fährt am Tag nur ein Bus nachmittags,
und zurück nur einer morgens. Ich musste also übernachten.
Ich erreichte Chiang Mai, eine tote Stadt! Von 100 Geschäften war eines offen.
Ich ging zum erstenATM um Geld abzuheben: der Automat war leer.
Ich ging zum zweiten ATM: Leer! Das gleiche beim dritten, vierten, fünften….
nach den zehnten dachte ich, ok. Ich gehe zur Bank, und hole dort
von meinem Konto etwas. Die Bank war geschlossen!
Ich hatte noch 100 Baht in der Tasche, 3 Euro, und musste eine Unterkunft
finden und bezahlen! Was tun? Da war nichts zu machen!
Weil 99,9 Prozent aller Touristen fehlen, wurden die ATMS nicht mehr
aufgefüllt! Schon sehr nervös, probierte ich es weiter, Ich habe es nicht
gezählt, aber beim zwanzigsten Mal hat es dann doch geklappt!

Das nächste Problem war, ein offenes Hotel zu finden.
Die Hälfte der Unterkünfte haben entweder bankrott gemacht,
oder sie haben schon vorher geschlossen. Ich bin an gut 200
Hotels und Pensionen vorbeigegangen, alles zu! Da erinnerte ich mich
an einen Tipp einer Freundin, in der Altstadt gebe es ein Gästehaus,
das offen sein könnte. Ich kannte die Gegend, war aber noch nie in dieser
Gasse, welche sie mir beschrieb. Ich fragte einen Bewohner dieser Gasse
nach einer Unterkunft. Er meinte, alles geschlossen.
Entmutigt drehte ich mich um. Er musste es ja wissen, er wohnt dort.
Gegenüber seinem Haus war ein Tor offen. Die Tür zum Haus stand auf.
Es sah aus, wie ein geschlossenes Hotel. Auf allen Möbeln lagen Tücher.
Ich klopfte ans Büro, Eine Frau kam heraus.
Ich hatte Glück! Das Gästehaus war offen! 9 Euro die Nacht!

Dann schaute ich mir die getötete Stadt an.
Zwischen 16 Uhr und 18 Uhr sah ich 1 Ausländer,
Zwischen 18 und 20 Uhr waren es insgesamt um die 30.
Um diese Zeit halten sich normalerweise 100.000 Touristen hier auf!
Ich schätze, dass jetzt schon die Hälfte aller Geschäfte und Hotels zugemacht haben.
Die Regierung versprach den Arbeitern für drei Monate je5000 Baht, 150 Euro,
Geld, das sie nicht hat, und von Banken leihen musss, das sind einige
hunderte Milliarden Euro. Und wie sind die Virus-Zahlen?
Bangkok Post schreibt, es habe wieder einen (1) Infizierten gegeben! Einen!
In der Provinz Chiang Mai gibt es seit zehn Tagen keinen Fall,
aber die Beschränkungen sollen bis Monatsende bleiben!
Diese Vollidioten töten die gesamte Wirtschaft wegen den
kriminellen Lügen der Virologen, und erzeugen dadurch unglaubliches Elend!
Wie im Rest der Welt, werden nur gefälschte Statistiken veröffentlicht!
Ich sah noch nie eine Statistik, welche Tote durch den Virus von Toten mit
dem Virus trennten! Dazu kommt ein weiterer Betrug der Mediziner:
die meisten Leute haben in irgend einer Form andere Viren in sich,
wie den Grippe-Virus, oder Influenza. Wenn heute jemand stirbt, und
hat sowohl den Influenza, als auch den Corona in sich, zu welcher
Statistik wird der Tote dann gezählt?
Thailand ist sicher für die folgenden 6 Jahre am Boden zerstört!
Als ich durch die Stadt ging, hatte ich das Gefühl, in einem Horrorfilm zu sein!

Der Eindruck war besonders stark, da in Phrao das Leben seinen gewohnten Gang nimmz.
Ich bin jeden Tag ein paar Stunden bei Pon, um Thai zu lernen.
Da kommen ihre Freundinnen und Kinder, sie reden und spielen zusammen,
keine trägt diese sinnlosen Masken.
Ich helfe Pon, die in sehr ärmlichen Verhältnissen lebt, ihr Haus zu vergrößern.
Da hilft das Dorf mit! Die Männer nehmen zum Trinken alle den selben Becher.
Was sonst die Benutzung der Masken angeht,
so haben die Leute sie meist unter das Kinn geklemmt.
Bei täglich 40 Grad im Schatten, ein Zeichen von Vernunft!

Den IQ der Politiker in Thailand kann man an folgender Vorschrift erkennen:
Die Restaurants dürfen wieder öffnen, aber an einem Tisch darf nur 1 Person sitzen!
In der Praxis heißt das, eine Familie mit 6 Personen darf zuhause an einem
Tisch sitzen und zusammen essen. Wenn sie aber ins Restaurant gehen,
dann müssen sie an 6 verschiedenen Tischen Platz nehmen!

In letzter zeit las ich oft Artikel über die Gewalt der Männer gegen Frauen.
Ich sprach darüber mit Pon. Sie meinte, Thai-Männer seien sehr schlechte Männer.
Deswegen forschte ich ein wenig nach, weil mich die Kultur Thailands interessiert.
Das Resultat ist erschreckend! Hier fasse ich die Ergebnisse von zehn
Forschungsberichten zusammen, durch geführt von der UNESCO, WHO,
Der Universität Ottawa, Bangkok, den Polizeibehörden, und mehreren NGOs:

Bild


Um die Zahlen zu verstehen, bedarf es einer Vorbemerkung.
Thailand ist ein extrem patriarchalisches Land. Die meisten Männer glauben,
Frauen seien erwerbbare Gegenstände, die man(n) in seinen Besitz bekommt,
indem Mann die Frau heiratet, danach ist sie seine Sklavin, und hat seinen Befehlen
zu folgen, und ihrem Besitzer immer ihren Aufenthaltsort mitzuteilen.
Wenn sie das nicht tut, verprügelt er sie. Wenn sie ihn verlässt, ermordet
er sie oft. Die Thai-Gesellschaft, kontrolliert von Männern, hat die Leute
durch die Gehirnwäsche in der Kindererziehung dazu gebracht, dass
niemand einschreitet, wenn Männer ihre Frauen misshandeln,
Da Frauen Gegenstände im Besitz des Mannes sind, kann er mit
seinen Gegenständen tun und lassen was er will. Da hat ihm niemand
hineinzureden. In so einer Gesellschaft ist es natürlich sehr schwierig,
Forschung über Männergewalt gegen Frauen durchzuführen!
Ein Drittel der Frauen gehen nicht zum Arzt, weil sie Angst haben,
die Sache wird bekannt, und er wird noch brutaler, oder tötet sie.
Ein weiteres Drittel ist so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus
behandelt werden müssn,lügen dabei über die Ursache der Verletzungen.
Bei 90% der Misshandlungen durch Männer reden die Frauen nur mit
Familienangehörigen. Nur 1% der Frauen suchen Hilfe außerhalb der
Familie, zeigen den Kriminellen an, oder wenden sich an NGOs.

Hier die Zahlen:
Bei der Polizei in Bangkok wurden im letzten Jahr 31.000 Fälle von Gewalt der
Männer gemeldet. Bis 2006 konnten Männer legal ihre Frauen vergewaltigen.
60% der Frauen, welche zur Befragung bereit warren, erfuhren Gewalt durch Männer.
Wie hoch die reale Dunkelziffer ist, lässt sich nur ahnen, da man nicht weiß,
wie es den Frauen ging, welche aus Angst oder Schamgefühl das Interview ablehnten.!
Bei den Anzeigen waren es 50% Vergewaltigungen, in Städten sind 40% der Frauen betroffen.
1/3 der Frauen in Städten werden von ihrem Mann geprügelt. Alle Frauen gaben an,
Dass es keine Einzelfälle sind, sondern dass der Mann sie mehrfach schlägt.
Eine Studie an 421 schwangeren Frauen, die sich bis 6 Monate nach der Geburt
erstreckte, ergab, dass nach der Geburt ¼ der Frauen von ihren Männern
weiter verprügelt wurden, 50% psychisch mishandelt. 20% der Frauen wurden
von ihren Männern vergewaltigt.
In der Hälfte der Fälle vergewaltigten die Männer ihre Frauen, nachdem sie von
ihnen geschöagen wurden, um den Grad der Demütigung zu erhöhen!
In den ersten zwei Wochen im Januar ermordeten in Bangkok Männer 33 Frauen.
In der Hälfte der Fälle erschossen sie ihre Frau.
Das sind italienische Zustände, da ermorden auch pro Tag Männer zwei ihrer Frauen.
90% aller Gewalttaten gehen von Männern gegen ihre Frauen aus.
96% der Thai glauben, dass man den Männern erlauben muss,
gegen ihre Frauen Gewalt anwenden zu dürfen, und dass dies geheim bleiben muss.

Bei solch einer Mentalität ist es kein Wunder, dass die Thai-Männer die
bösartigsten und gewalttätigsten von Südostasien sind!

Dazu passt auch eine Untersuchung der Zeitschrift Guardian.
In Thailand gibt es noch im großen Stil Sklavenhaltung, oft in der Fischindustrie.
Dazu werden aus Myanmar, Laos und Kambodia Männer entführt, die dann ohne
Bezahlung in den Schiffen der Fischindustrie arbeiten müssen.
Rebellen werden ermordet, in Stücke gerissen, gevierteilt! Ein Überlebender berichtet,
das ser selbst bei 20 Morden zuschaute. Ein Mann wurde in Stücke gerissen, indem vier
Schiffe in vier verschiedene Richtungen fuhren! Der Regierung ist dies bekannt,
tut aber nichts, da Thailand pro Jahr 20 Millionen Tonnen Fisch an Konzerne in
Europa und Nordamerika verkauft. In Südostasien hat Thailand die meisten Sklaven!
Die USA haben deshalb Thailand auf die Liste der Sklavenhalterstaaten gesetzt.
Das hat als Konsequenz, Streichung von internationalen Hilfsgeldern, was im Moment,
im Virus-Wahn der Länder, besonders fatal ist!
Nun meinte der Finanzminister Thailands, er will sich der Sache mit der Sklavenhaltung
annehmen, weil, die Begründung ist interessant, weil ausländische Investoren
von der Sklavenhaltung abgeschreckt sein könnten! Kein Wort über die Rechte
der Menschen auf den Sklavenschiffen!
Und was hört man von Europa über den Sklavenhalterstaat Thailand`?
Land des Lächelns?

Bild

Anna

Benutzeravatar
nicole6
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2309
Registriert: 11.09.2009, 13:01
Wohnort: München
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Länderberichte THAILAND:

#164

Beitrag von nicole6 »

die Regierung von Süd-Korea hat das Alter für
konsensuellen Sex mit Kindern von bisher 13 aud 16 jahre erhöht.
https://www.bangkokpost.com/world/19173 ... m-13-to-16

Benutzeravatar
nicole6
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2309
Registriert: 11.09.2009, 13:01
Wohnort: München
Ich bin: ehemalige SexarbeiterIn
Kontaktdaten:

Re: Länderberichte THAILAND:

#165

Beitrag von nicole6 »

200.000 Sexarbeiterinnen verloren ihre Arbeit und stehen ohne Einkommen da:

https://www.bangkokpost.com/thailand/ge ... y-outbreak

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag