suche sexworkerin in innsbruck

Hier könnt Ihr Eure Erlebnisse und Eure Gedanken zum Thema "Sexarbeit mit behinderten Kunden" aber auch "behinderte SexarbeiterInnen" posten, oder Anregungen holen, wie man mit dem sicherlich sensiblen Themen umgehen kann bzw. soll.
Antworten
kapplmeista
interessiert
interessiert
Beiträge: 2
Registriert: 2007-07-13, 00:19
Wohnort: Innsbruck
Ich bin: Keine Angabe

suche sexworkerin in innsbruck

#1

Beitrag von kapplmeista » 2008-03-18, 00:24

Hallo allerseits!
Ich habe mich zwar schon vor Monaten angemeldet, aber da ich, seit ich fern von meinem Heimatkaff von einer Sexworkerin "erstbestiegen" wurde, ziemlich am Überlegen war, ob Weiterführung meiner Freierlaufbahn oder Warten bis sich so was ergibt(bin nicht der Oberschnelldenker) ist das jetzt mein erstes Posting.
Also ich wohne in IBK und möchte gerne wiedereinmal die Dienste einer SW in Anspruch nehmen. Sie sollte halt keinerlei Berührungsängste oder Hemungen haben, mit mir und meinem verformten Körper, der zur Vortbewegung auf einen Rollstuhl angewiesen ist, zu ficken.
Am Liebsten wäre mir Locationtechnisch ein Studio oder Club in IBK, aber sonst wären Hausbesuche auch möglich.
grueze&kueze

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag