„Frankfurter Meeting Prostitution“ – Freitag, 1. Juni 2018

Beiträge betreffend SW im Hinblick auf Gesellschaft bzw. politische Reaktionen
Antworten
Benutzeravatar
fraences
Admina
Admina
Beiträge: 7258
Registriert: 2009-09-07, 04:52
Wohnort: Frankfurt a. Main Hessen
Ich bin: Keine Angabe

„Frankfurter Meeting Prostitution“ – Freitag, 1. Juni 2018

#1

Beitrag von fraences » 2018-03-23, 22:51

„Frankfurter Meeting Prostitution“ – Freitag, 1. Juni 2018
EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie einladen zu dem von Doña Carmen e.V. initiierten

„Frankfurter Meeting Prostitution“
Freitag, 1. Juni 2018
10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Nach Auskunft des Karlsruher Bundesverfassungs-gerichts wird noch in diesem Jahr über die von Doña Carmen e. V. initiierte Verfassungsbeschwerde gegen das so genannte „Prostituiertenschutzgesetz“ entschieden.

Dem Gesetz steht es auf die Stirn geschrieben, dass es Grundrechte von Sexarbeiter/innen mit Füßen tritt und die Existenzvernichtung von Menschen im Prostitutionsgewerbe billigend in Kauf nimmt.

Wir wollen dieser Entwicklung nicht tatenlos zusehen. Das Meeting im Vorfeld des Internationalen Hurentags richtet sich vorrangig an Sexarbeiter/innen und Betreiber/innen von Prostitutionsgewerben. Ausgehend von der aktuellen Situation wollen wir Möglichkeiten der juristischen und politischen Gegenwehr erörtern.

Auf dem Frankfurter Meeting Prostitution sprechen:

Fraences Funk, Sexarbeiterin und Mitunterzeichnerin der Verfassungsbeschwerde
Juanita Henning, Sprecherin Doña Carmen e.V., Frankfurt
RA Meinhard Starostik, Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin, Verfasser der Beschwerde gegen das „Prostituiertenschutzgesetz“
Prof. Dr. Thomas Zacher, Fachanwalt für Steuerrecht, Köln
Prof. Dr. Monika Frommelt, Rechtsanwältin, ehem. Direktorin des Instituts für Sanktionsrecht und Kriminologie an der Universität Kiel

Das Frankfurter Meeting Prostitution findet statt in den Räumlichkeiten der

Beratungsstelle Doña Carmen e.V.
Elbestraße 41
60329 Frankfurt



Eine Anmeldung zum Meeting ist erforderlich. Das Programm des Frankfurter Meetings Prostitution sowie Infos zur Anmeldung finden Sie hier Frankfurt Meeting Prostitution

Hinweis: Am Vorabend des Meetings, am Donnerstag, den 31. Mai 2018, laden wir in der Zeit von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu einem geselligen Beisammensein in den Räumlichkeiten des Vereins Doña Carmen e.V. in der Elbestraße 41 ein. Es besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen, sich auszutauschen und Kleinigkeiten zu sich zu nehmen. Interessierte sind herzlich willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

Team von Doña Carmen e.V.

PS.

Bitte unterstützen Sie das Frankfurter Meeting Prostitution auch durch die Verbreitung dieser Einladung an Interessierte. Vielen Dank!

https://www.donacarmen.de/frankfurter-m ... juni-2018/
Wer glaubt ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. (Albert Schweitzer)

*****
Fakten und Infos über Prostitution

Benutzeravatar
fraences
Admina
Admina
Beiträge: 7258
Registriert: 2009-09-07, 04:52
Wohnort: Frankfurt a. Main Hessen
Ich bin: Keine Angabe

RE: „Frankfurter Meeting Prostitution“ – Freitag, 1. Juni 20

#2

Beitrag von fraences » 2018-05-24, 20:17

LAST-MINUTE-ERINNERUNG


EINLADUNG zum „Frankfurter Meeting Prostitution“


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,


die Umsetzung des so genannten „Prostituiertenschutzgesetzes“ geht mehr und mehr seinen bürokratischen Gang. Hinter der behördlichen Routine aber zeichnen sich zunehmend die Konturen eines Vernichtungsfeldzugs gegen Prostitution ab.
Große Prostitutionsetablissements werden mit Prozessen überzogen, kleinere Betriebe mit Baurecht und Sperrgebietsverordnungen in die Knie gezwungen. Dabei ist die Knebelung mittels Konzessionierung noch gar nicht voll zum Zuge gekommen. Trotz Ablauf der gesetzlichen Anmeldepflicht unterziehen sich bislang weniger als die Hälfte der Prostitutionsbetriebe dem Konzessionierungsverfahren.

Lediglich rund 25 % aller Sexarbeiter/innen haben bislang einen „Hurenpass“. Das verdeutlicht eine hohe Ausstiegs- und Illegalisierungsquote. Es handelt sich dabei um keinen versehentlichen Kollateralschaden, sondern um das Kalkül derer, die dieses Gesetz auf dem Weg gebracht haben. Von „Akzeptanz“ eines angeblichen „Schutzgesetzes“ kann keine Rede sein.



Wir wollen dieser Entwicklung nicht tatenlos zusehen.



Noch in diesem Jahr wird die von Doña Carmen e.V. initiierte Verfassungsbeschwerde gegen das Prostituiertenschutzgesetz in Karlsruhe verhandelt.

Auf dem „Frankfurter Meeting Prostitution“ wollen wir Möglichkeiten der juristischen und politischen Gegenwehr erörtern. Das Treffen richtet sich vorrangig an Sexarbeiter/innen und Betreiber/innen von Prostitutionsetablissements.


Auf dem Frankfurter Meeting Prostitution sprechen:


Fraences Funk, Sexarbeiterin und Mitunterzeichnerin der Verfassungsbeschwerde

Juanita Henning, Sprecherin Doña Carmen e.V., Frankfurt

RA Meinhard Starostik, Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin,

Verfasser der Beschwerde gegen das „Prostituiertenschutzgesetz“

Prof. Dr. Thomas Zacher, Fachanwalt für Steuerrecht, Köln

Prof. Dr. Monika Frommelt, Rechtsanwältin, ehem. Direktorin des Instituts für Sanktionsrecht und Kriminologie an der Universität Kiel



Das Frankfurter Meeting Prostitution findet statt in den Räumlichkeiten der

Beratungsstelle Doña Carmen e.V.

Elbestraße 41

60329 Frankfurt



Eine Anmeldung zum Meeting ist erforderlich. Das Programm des Frankfurter Meetings Prostitution sowie Infos zur Anmeldung finden Sie auf der Website www.donacarmen.de.



Hinweis: Am Vorabend des Meetings, am Donnerstag, den 31. Mai 2018, laden wir in der Zeit von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr zu einem geselligen Beisammensein in den Räumlichkeiten des Vereins Doña Carmen e.V. in der Elbestraße 41 ein. Es besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen, sich auszutauschen und Kleinigkeiten zu sich zu nehmen. Interessierte sind herzlich willkommen!


Mit freundlichen Grüßen

Juanita Henning

(Doña Carmen e.V.)


PS. Bitte unterstützen Sie das Frankfurter Meeting Prostitution auch durch die Verbreitung dieser Einladung an Interessierte. Vielen Dank!
Wer glaubt ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. (Albert Schweitzer)

*****
Fakten und Infos über Prostitution

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag