Fachberatungsstellen: Unterwerfung unter Regierungskurs schr

Beiträge betreffend SW im Hinblick auf Gesellschaft bzw. politische Reaktionen
Antworten
Benutzeravatar
fraences
Admina
Admina
Beiträge: 7258
Registriert: 2009-09-07, 04:52
Wohnort: Frankfurt a. Main Hessen
Ich bin: Keine Angabe

Fachberatungsstellen: Unterwerfung unter Regierungskurs schr

#1

Beitrag von fraences » 2018-03-24, 15:56

Fachberatungsstellen: Unterwerfung unter Regierungskurs schreitet immer schneller voran
Das Bündnis der Fachberatungsstellen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter e.V. (bufas), ein Dachverband von bundesweit 24 Projekten und Beratungsstellen für Prostituierte, versinkt immer tiefer im Sumpf der Akzeptanz des so genannten „Prostituiertenschutzgesetzes“.

Als Doña Carmen e.V. dem bufas vor einem Jahr kritisierte, auf Regierungslinie einzuschwenken und sich für die „alternative“ Umsetzung dieses unsäglichen Gesetzes stark zu machen, kam prompt ein Dementi. In einer „Replik“ vom 8. Febr. 2017 versuchte der Verband zu beschwichtigen und erklärte: „Das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) wurde vom bufas von Anfang an abgelehnt und wird nach wie vor kritisiert. Fakt ist jedoch, dass das Gesetz vom Bund beschlossen und zum 01.07.2017 rechtskräftig wird.“ Gleichwohl werde man auch weiterhin „unterschiedlichste Formen des Protestes gegen das Gesetz“ unterstützen und setze auf einen „solidarischen Verbund, der sich an den Interessen der Sexarbeiter*innen orientiert.“

Soweit die Worte. Wie steht es um die Taten?

hier weiter lesen: https://www.donacarmen.de/fachberatungs ... ler-voran/
Wer glaubt ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. (Albert Schweitzer)

*****
Fakten und Infos über Prostitution

Benutzeravatar
floggy
hat was zu sagen
hat was zu sagen
Beiträge: 56
Registriert: 2013-09-15, 19:28
Wohnort: 85716 Unterschleissheim
Ich bin: KundIn
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von floggy » 2018-03-24, 21:38

Polizei und Ordnungsamt als Arbeitgeber (Zuhälter), der die Preise
hochhält und die Standards setzt, und verteidigt?
Kirchliche und staatliche Fachberatungsstellen als soziale und
politische Interessenvertretung für Sex Workers?
Zustände sind das. Sex Workers unite!
Wo Licht ist ist auch Schatten.

Doris67
PlatinStern
PlatinStern
Beiträge: 1111
Registriert: 2012-06-20, 10:16
Wohnort: Strasbourg
Ich bin: SexarbeiterIn

#3

Beitrag von Doris67 » 2018-03-24, 23:54

Tjo, das haben wir seit Jahren vorhergesagt, und das ist ja auch so beabsichtigt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag