Die Kriminalisierung von Prostitution unter dem Corona-Regime

Beiträge betreffend SW im Hinblick auf Gesellschaft bzw. politische Reaktionen
Antworten
Benutzeravatar
fraences
Admina
Admina
Beiträge: 7331
Registriert: 07.09.2009, 04:52
Wohnort: Frankfurt a. Main Hessen
Ich bin: Keine Angabe

Die Kriminalisierung von Prostitution unter dem Corona-Regime

#1

Beitrag von fraences »

Ein Blick in die aktuell geltenden Corona-Bußgeld-Kataloge zeigt das Ausmaß der Kriminalisierung, das Prostitutionsgewerbe-Betreiber/innen, Sexarbeiter/innen sowie Prostitutionskunden in zum Teil ganz unterschiedlichem Maße erfahren.

Erwartungsgemäß richtet sich die Sanktionierung von Prostitution in erster Linie gegen die Betreiber/innen von Prostitutionsgewerben, weil deren Betriebe in sämtlichen sechzehn Bundesländern geschlossen sind.

Hier weiterlesen: https://www.donacarmen.de/wp-content/up ... nungen.pdf
Wer glaubt ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. (Albert Schweitzer)

*****
Fakten und Infos über Prostitution

Benutzeravatar
Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 3265
Registriert: 08.07.2012, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

Re: Die Kriminalisierung von Prostitution unter dem Corona-Regime

#2

Beitrag von Kasharius »

Vielleicht passt die Antwort des Senates auf die Anfrage der LINKEN im Abgeordnetenhaus am besten hierhin

https://pardok.parlament-berlin.de/star ... -23657.pdf

Beachtenswert die Antwort zu Ziffer 4.

Kasharius grüßt

Antworten