Plattform kopiert von der Homepage

Geschäfte, Internet-Shops, Dienstleister, Beamte... wo habt ihr Diskriminierung oder unangemessenes Verhalten erfahren? Wo hat es euch besonders gut gefallen, bzw. stimmte das Preis/Leistungs-Verhältnis?
Antworten
Benutzeravatar
Ruhepol_OF
hat was zu sagen
hat was zu sagen
Beiträge: 73
Registriert: 24.06.2010, 12:54
Wohnort: Privat
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Plattform kopiert von der Homepage

#1

Beitrag von Ruhepol_OF »

Ich hab das ja leider schon verdammt oft erlebt, daß neue und unbekannte Plattformen, die sich mit Erotikanzeigen versuchen, einfach entweder aus anderen Märkten - oder auch direkt von der Homepage Daten und Fotos kopieren und damit ihren Kontent füllen.

Jetzt hab ich heute wieder eine Plattform entdeckt, die ein Inserat für mich kreiert hat. Ohne mich zu fragen und ohne Daten mit mir abzustimmen und ohne mein Wissen.

Ich denke nicht, daß das rechtens ist.
Völlig unabhängig davon, ob eine Plattform ein "angenehmes Erscheinungsbild" hat, oder wie billiger Porno-Schlampen-Mist wirkt.
Ich reg mich zumindest jedes Mal drüber auf und finde es nicht in Ordnung.

Kennt ihr noch andere Plattformen, auf welchen ihr euch zufällig entdeckt habt - ohne von einer Publikation gewußt zu haben?

http://www.derkontakthof.de/
Karin
Bild

Benutzeravatar
Marc of Frankfurt
SW Analyst
SW Analyst
Beiträge: 14097
Registriert: 01.08.2006, 14:30
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Marc of Frankfurt »

www.ladies.de , www.taschengeldladies.de haben das auch schon gemacht

ehemaliger_User
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 2968
Registriert: 27.04.2008, 15:25
Ich bin: Keine Angabe

#3

Beitrag von ehemaliger_User »

Kommt dann später eine Rechnung?
Auf Wunsch des Users umgenannter Account

Benutzeravatar
Aoife
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 7068
Registriert: 20.09.2008, 21:37
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

RE: Plattform kopiert von der Homepage

#4

Beitrag von Aoife »

http://www.gentsnav.com/ macht das auch, informiert aber zumindest via email darüber ...

Liebe Grüße, Aoife
It's not those who inflict the most, but those who endure the most, who will conquer. MP.Vol.Bobby Sands
'I know kung fu, karate, and 37 other dangerous words'
Misspellings are *very special effects* of me keyboard

Benutzeravatar
Nymphe
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 375
Registriert: 09.12.2008, 01:32
Ich bin: Keine Angabe

RE: Plattform kopiert von der Homepage

#5

Beitrag von Nymphe »

Ja, ist mir auch schon häufiger passiert. Solange der Content frei zugänglich ist und ich das Portal an sich nicht abschreckend finde, lasse ich sie machen. Wenn's mir Hits auf meine Seite bringt, fein, wenn nicht, guckt es sich offenbar sowieso keiner an. Ich hab aber auch schon erlebt, dass die Kontaktdaten (Link zur HP, Telefonnummer etc.) nur für angemeldete oder sogar zahlende User des Portals zugänglich waren - in den Fällen und wenn es ein deutsches Impressum gab, hab ich dann mit Anwalt gedroht und die "Anzeige" wurde gelöscht.

Ich glaube übrigens auch nicht, dass sie das dürfen, aber es ist mir schlicht die Puste nicht wert. Ich gehe sowieso davon aus, dass alles, was ich ins Netz stelle, überall wieder auftauchen kann und ich höchstens ein paar Prozent dieser Fälle überhaupt nur mitkriege.


Gruß,
Nymphe

SexworkersFreund
hat was zu sagen
hat was zu sagen
Beiträge: 53
Registriert: 20.11.2009, 12:06
Wohnort: Bonn
Ich bin: Keine Angabe

#6

Beitrag von SexworkersFreund »

Bilder unterliegen zum Einen dem Persönlichkeitsrecht bzw. dem Recht am Bild. Und die gehören der abgebildeten Person.
Ferner hat der Fotograf ein Urheberrecht am Foto.

Texte unterliegen ebenfalls dem Urheberrecht.


Wer also Texte und Bilder von sich findet, ohne eine Freigabe dafür erteilt zu haben, kann sofort abmahnen und eine Unterlassung fordern.
Das kann für den, der "geklaut hat" schnell teuer werden.

Von 1.500 - 10.000 € Strafen pro Einzelfall hab ich schon gelesen.

Auch eine bloße Info reicht nicht.

Wer seriös Daten für sein Portal sammelt, hat das Einverständnis VOR der Datenerhebung einzuholen.

Ich persönlich finde es nicht nur unrechtens, sondern auch eine Frechheit.

Benutzeravatar
Marc of Frankfurt
SW Analyst
SW Analyst
Beiträge: 14097
Registriert: 01.08.2006, 14:30
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Marc of Frankfurt »

> nicht nur unrechtens, sondern auch eine Frechheit


Es zeigt zu deutlich in welcher schlechten Lage ihr Recht durchzetzen sich die meisten Sexworker im Jahre 2011 befinden und dass dies sehr viele erkennen und ausnutzen.


Deswegen sollten wir daran arbeiten durch Kooperationsformen unsere Chancen zu verbessern: "Gemeinsam sind wir stark - einzeln müssen wir betteln".

hoha1953
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2011, 13:23
Wohnort: Köln
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von hoha1953 »

Was soll diese Diskussion?

Warum erstellt jemand eine Seite im Internet? Um gefunden zu werden!
Gefunden wird man über Verlinkung! (Auch Suchmaschinen-Ergebnisse sind Links)
Wenn Verlinkung ohne Rückfrage rechtswidrig sein soll, wird das Internet sinnlos.
Alle Informationen, die in Meta-Tags stehen, sind per Definition zum Kopieren bestimmt.
Nach den Aussagen, die man hier liest, wäre jede echte Suchmaschine, also auch Google, rechtswidrig. Von diesen wird alles aus den Seiten kopiert incl. Bilder, was nicht durch Meta-Tag oder robots.txt bzw. Tool geschützt wird. Diese Möglichkeiten werden in der Regel aber nicht genutzt.
Versucht doch einmal, Google über einen Anwalt die Indexierung einer Seite zu verbieten.
Mir ist kein rechtsgültiges Urteil bekannt, was das Zitieren von Informationen verbietet, die öffentlich und ungeschützt ins Netz gestellt worden sind, auch wenn das von den damit gut verdienenden Abmahn-Anwälten immer wieder behauptet wird!

Benutzeravatar
Aoife
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 7068
Registriert: 20.09.2008, 21:37
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von Aoife »

          Bild
hoha1953 hat geschrieben:Mir ist kein rechtsgültiges Urteil bekannt, was das Zitieren von Informationen verbietet, die öffentlich und ungeschützt ins Netz gestellt worden sind, ...
Nun ja, zitieren von Informationen und kopieren von Inhalten sind wohl zweierlei Dinge ...

Ach wenn ich selbst keineswegs eine Verfechterin des sog. "geistigen Eigentums" bin - es ist nach derzeitiger Rechtslage keineswegs so, dass jeder, der etwas ins Internet stellt damit auf alle Rechte verzichtet.

Liebe Grüße, Aoife
It's not those who inflict the most, but those who endure the most, who will conquer. MP.Vol.Bobby Sands
'I know kung fu, karate, and 37 other dangerous words'
Misspellings are *very special effects* of me keyboard

hoha1953
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2011, 13:23
Wohnort: Köln
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von hoha1953 »

Wo ist denn der Unterschied?
In Eurem Forum kann ich "zitieren" und was mache ich dann: copy and paste!
Jedes Zitat ist ja genau eine Kopie!

Wer auf der Strasse Fotos von sich verteilt, ohne sich unterschreiben zu lassen, dass sie nicht weitergegeben werden dürfen, kann hinterher nicht dagegen klagen, dass jemand sein Foto besitzt!

Wer verhindern will, dass seine Informationen bekannt werden, darf sie nicht ungeschützt ins Internet stellen. Dann muss er/sie eine passwortgeschützte Seite benutzen!

Lasst Euch nicht von Anwälten verarschen. Am Ende bezahlt ihr die Abmahnung selber, wenn ihr auf einen gewieften Betreiber trefft. Auch die Anwälte raten dann von einer gerichtlichen Durchsetzung ab, mangels Erfolgsaussicht! Ich rede aus Erfahrung.

hoha1953
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2011, 13:23
Wohnort: Köln
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von hoha1953 »

Übrigens habt ihr allen Seiten, die ihr bemängelt, hier einen wunderschönen Backlink verschafft, für den sie dankbar sein werden!

Benutzeravatar
Ruhepol_OF
hat was zu sagen
hat was zu sagen
Beiträge: 73
Registriert: 24.06.2010, 12:54
Wohnort: Privat
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von Ruhepol_OF »

Hallo, Hoha!
Da sprichst Du wohl von dir selbst?! Bist Du dankbar?
Der im Impressum des Kontakthofs genannte Mann hat scheinbar deine Initialen....

Wenn ich ganz persönlich auf meiner Homepage einen Mailkontakt einrichte, der sich Homepage@... nennt, damit ich sofort erkennen kann, wer mir direkt von meiner Homepage antwortet;
wenn ich für Anzeigenmärkte eine andere Mailadresse einrichte, um zu erkennen, woher dieser Interessent mir schreibt
dann tut kein Plattfombetreiber mir der plumpen Klauerei etwas Gutes.

Und nein - wenn ein Mensch Textteile mit Quellenangabe in einen Blog o.ä. kopiert, dann ist das für mich etwas völlig anderes, als wenn mich ein Betreiber in einen Kontaktmarkt einträgt ohne mein Wissen.
Mit Daten, die ich nicht aktuell halten kann und mit Kontaktangaben, die in dieser Form nicht vorgesehen sind.

Eine unbekannte Kontaktplattform dadurch bekannt zu machen, daß man bei der Suche einer konkreten Frau mit gefunden wird, und für diesen Zweck den Markt mit unerfragt geklauten Daten zu füllen, ist inkorrekt.
Noch dazu, wenn damit das eigene Etablissement beworben wird und der Anzeigenmarkt lediglich dazu dient, die eigenen Räume zu bewerben.
Karin
Bild

hoha1953
interessiert
interessiert
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2011, 13:23
Wohnort: Köln
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von hoha1953 »

Das ist verqueres Denken.

Schreib eine Mail oder melde Dich an, dann kannst Du Deine Daten auch editieren. Bevor man anonym schimpft, sollte man den ansprechen, den es angeht!

Da die Homepage angegeben ist, ist auch die Quelle angegeben.

Geh mal auf Google oder jede x-beliebige Suchmaschine und sieh nach, was da von Deiner Seite gespeichert ist: jedes lesbare Wort, jedes Bild und alles, was auf jeder Deiner einzelnen Seiten zu finden ist.

Übrigens ist Dein Eintrag gelöscht. Das hättest Du auch einfacher haben können.

Benutzeravatar
Zwerg
Senior Admin
Senior Admin
Beiträge: 17793
Registriert: 15.06.2006, 19:26
Wohnort: 1050 Wien
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)
Kontaktdaten:

RE: Plattform kopiert von der Homepage

#14

Beitrag von Zwerg »

@hoha1953

Ich bin bzgl. Deiner Wortwahl nicht sonderlich begeistert - und ich ersuche Dich höflich, Dich dem Niveau unseres Forums anzupassen. Auf Deinen Webseiten kannst Du Dich gerne austoben - solange Du nicht unberechtigter Weise (und entgegen gesetzlicher Bestimmungen) wieder aus den Inhalten fremder Webseiten bedienst.

Bezüglich Deiner Aussage, dass auch Google.... - ist nicht ganz das Selbe: 1. versucht Google nicht den Eindruck zu erwecken, dass Jemand "bezahlt annonciert hat" um Andere zu animieren, auch zu bezahlen.

2. Dass Frauen mit der Ankündigung: Zitat kontakthof.de "Direkte reale Kontakte zu Modellen aller Art! Nutten, Huren, Sex, Erotik, Escort, Callgirls und mehr. Zitatende NICHT gefunden werden möchten, liegt auch irgendwo im Rahmen des Begreiflichen

und 3. Quod licet Iovi, non licet bovi


christian
senioradmin sexworker.at
Zwerg

Kontakt per PN oder über das Kontaktformular:
memberlist.php?mode=contactadmin

Notfälle: ++43 (0)676 413 32 23

Antworten