Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

Linksammlungen und Empfehlungen wo man als männlicher Werben kann
Antworten
Benutzeravatar
Marco_Do
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 202
Registriert: 2007-03-29, 21:17
Wohnort: Dortmund
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#1

Beitrag von Marco_Do » 2009-07-31, 21:13

GAYROMEO
80 % Werbung für man-männliche läuft hierdrüber. Gayromeo und ich auch empfehlen beim kontakten über Gayromeo sich im vorfeld immer die Handynummer und ggf. die Adresse (beim Hausbesuch) desjenigen Kunden geben lassen.
Nur so kann man Fakebuchungen zum Großteil verhindern.
Ab und zu restriktive Vorgehensweise seitens Gayromeo-Admins gegenüber den Escorts. Starescorts (bessere bezahlte Profile mit einigen Vorteilen) für 29 Eur im Monat find ich viel. (viele Kunden im Monat)

ESCUPIDO
Ähnliches Konzept wie Gayromeo auch mit Starcallboys und eher in frankofonen Ländern beliebt. Etwas komplizierte Anmeldung. Für mich hat es sich als uneffektiv erwiesen (1-2 Kunden im Monat max.)

HOMO.NET
Möglichkeit zwischen den Kurzanzeigen zu werben, Kunden können aber nur per Email antworten. (wenige Kunden)

GAYCALLBOYS
Total kompliziert die Anmeldung, Fotos hochladen fast unmöglich, Bilder müssen kleiner als 200Kb sein, aber einige Kunden... (einige Kunden im Monat)

NETCALLBOYS
Etwas jüngeres Publikum 18 Jahre undsoweiter. (wenig los)

Das sind so die wichtigsten Plattformen zum Werben in D. Kann sein, dass ich manche noch nicht kenne, würde mich freuen wenn Ihr hier die Online-Werbemöglichkeiten ergänzt. Es gibt auch einige kleinere Anbieter jedoch ist es nicht der Erwähnung wert. Vorallem wäre sicher interessant auch die ausländischen Plattformen zu erschließen. Habe gehört, dass im englischen Raum z.B. Gaydar auch so eine Plattform ist (Die Boy George Affäre) oder www.rentboy.com oder www.male2male.com in London beliebt sind. Selber habe ich aber mit diesen noch nicht gearbeitet.

Danke, lg Marco

Benutzeravatar
mandala87
Nicht mehr aktiv
Beiträge: 1159
Registriert: 2007-11-18, 22:22
Wohnort: Mainz
Ich bin: Keine Angabe

RE: Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#2

Beitrag von mandala87 » 2009-09-14, 15:17

Hallo Marco, vielen Dank für die Links :006


Hat vielleicht jemand einen Tipp, wo ein Callboy (Gay) idealerweise für die Region Mainz/Wiesbaden im Web inserieren kann?

Und gibt es evtl. eine Seite, auf der nur passive Gays werben?

(t'schuldigung, falls das eine dumme Frage sein sollte^^)
Liebe Grüsse,
mandala87

Benutzeravatar
Marco_Do
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 202
Registriert: 2007-03-29, 21:17
Wohnort: Dortmund
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

RE: Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#3

Beitrag von Marco_Do » 2009-09-23, 13:54

Hallo mandala87,

wenn du Dich vermehrt auf das Microregion Mainz/Wiesbaden spezialisieren möchtest, würde ich Dir empfehlen in den lokalen/regionalen Print-Medien zu werben. Das können zum Beispiel die Zeitungen sein, die regelmässig in den Hausfluren ausliegen bzw. lokale Zeitungen für Mainz oder Wiesbaden. Gut sind auch die Periodika, die in schwulen einschlägigen Lokalen (Bars, Saunen, usw.) ausliegen. Damit erreichst Du am Besten deine Zielgruppe. Da die Werbung nicht umsonst ist, wäre zu überlegen was genau Du dort reinschreibst und an welchen Tagen die Werbung die meisten potentionellen Kunden erreicht (Freitag/Samstag/Montag).

Im Web hat man die Möglichkeit in den von mir genannten Portalen als Wohnort Mainz oder Wiesbaden anzugeben, das kennen bereits auch die meisten Kunden von man-männlichen Sexworkern so.

Sonstige Möglichkeit gezielt in einem Region im Web zu werben wären noch Kleinanzeigen wie z.B bei kijiji und ähnliche (habe dort bereits solche Werbung gesehen), meiner Meinung nach erwischt man dort nur Randgruppen von Kunden, bzw. der Aufwand dort Werbung zu machen übersteigt das gewünschte Ergebniss.

Wo gezielt im Web nach der Präferenz aktiv versus passiv geworben werden kann ist mir nicht bekannt.

Falls du noch Fragen hast --> don't hasitate to contact me :)

Danke.

Benutzeravatar
Marco_Do
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 202
Registriert: 2007-03-29, 21:17
Wohnort: Dortmund
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

RE: Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#4

Beitrag von Marco_Do » 2009-09-23, 23:42

In den Nachbarnstaat Niederlanden kenn ich diese 2 Plattformen

GAY LIPS

und

BOYS 4 U

Vorallem Boys4U wird als Konkurenz zur Gayromeo angesehen und dominiert den NL Markt.

Benutzeravatar
mandala87
Nicht mehr aktiv
Beiträge: 1159
Registriert: 2007-11-18, 22:22
Wohnort: Mainz
Ich bin: Keine Angabe

RE: Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#5

Beitrag von mandala87 » 2009-09-24, 19:48

Danke für Deine ausführliche Antwort, Marco! :058
Liebe Grüsse,
mandala87

Benutzeravatar
Marco_Do
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 202
Registriert: 2007-03-29, 21:17
Wohnort: Dortmund
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Marco_Do » 2010-04-15, 00:29

Also mometan beobachte ich bei der Gay-Escortwerbung vorallem in den Printmedien eine schrumpfende Tendenz. Vorrige Woche habe ich schwule Magazine von vor 10 Jahren angeschaut und festgestellt, dass damals ungefahr 6 bis 8 A4 Seiten die Werbung fuer Callboys/Escorts, etc. ausmachten. Wer schon seit damals im Geschäft ist, wird sich sicher daran erinnern, dass sozusagen manche Gay-Magazine den Markt ausmachten. Es gabs einfach n knackige Ueberschrift und Telefonummer (die Minderheit warb mit Fotos). Wenn n Freier diesen/solchen Kontakt hatte war er glucklich und kam selten auf die Idee die Adresse zu wechseln - mann war froh das man sozusagen n guten Kontakt hatte. Heutzutage ist diese Rubrik (Escort-Werbung) bei den Gay-Magazinen entweder ganz verschwunden oder emmenz eingeschränkt worden. In den fast bekanntesten Schwulenmagazin Du und Ich gibt es nurnoch eine halbe A4 Seite Escort Werbung. Also mann kann sagen in den letzten Jahren pro Jahr 1 A4 Seite weniger. Keine Angst - die Callboys gibt es noch aber Online ergo im Internet. Mit Fotos (wer heutzutage keine Fotos hat kann kaum was verdienen), macht man Werbung aus dem eigenem Wohnzimmer heraus, bequem und anonym. Die Freier schauen auch vom zu Hause sozusagen bis ins tiefste Winkel des menschlichens Korpers rein bevor die Entscheiden ob die das Geld dafuer ausgeben sich zu Treffen. Die Preise haben eine sinkende Tendenz, weil sich sozusagen Junx anbieten, die sich das vorher nicht getraut haetten aufm Bahnhof zu gehen und sich doch feilbieten. Nun ist man ganz einfach mit einpaar Klicks im Internet als Escort und mit einpaar Klicks ist man kein Escort mehr, praktisch, ne? :)) Mann kann so gut in den Ferien jobben und wenn das Studium wieder anfangt dann wieder nicht. Frueher musste man sich die Werbung schon 2 Monate im Vorraus uberlegen, Anzeigenschluss und sowas beachten... ja ja willkomen in den Informations/Internetzeitalter und im 21 Jahrhundert :)

Lg Marco

Benutzeravatar
Soubi
UserIn
UserIn
Beiträge: 33
Registriert: 2012-08-17, 03:31
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe

#7

Beitrag von Soubi » 2012-08-23, 20:08

Hallo Liebe Leute ! ..

Da ich jetz schopn länger eine Werbemöglichkeit ausser Gayromeo suche, und noch nichts gefunden hab, ausser Seiten die 20 aufrufe am tag haben, möchte ich euch mal fragen, wo man sonst noch so wirbt. Gibt es hier Geheimtipps oder habt ihr sonstige Empfehlungen parat ? ..

Liebe Grüße,
Stephan /Soubi
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

sluffi
interessiert
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 2012-08-30, 23:05
Wohnort: emmendingen
Ich bin: Keine Angabe

#8

Beitrag von sluffi » 2012-09-01, 06:22

          Bild
Soubi hat geschrieben:Hallo Liebe Leute ! ..

Da ich jetz schopn länger eine Werbemöglichkeit ausser Gayromeo suche, und noch nichts gefunden hab, ausser Seiten die 20 aufrufe am tag haben, möchte ich euch mal fragen, wo man sonst noch so wirbt. Gibt es hier Geheimtipps oder habt ihr sonstige Empfehlungen parat ? ..

Liebe Grüße,
Stephan /Soubi
hallo stephan,
da geht es dir wie mir,ich bin auch auf der suche nach anderen möglichkeiten,GAYROMEO/PLANETROMEO ist ja nicht wirklich viel,wen man(n) nicht investiert.

Grussle sluffi

Benutzeravatar
Soubi
UserIn
UserIn
Beiträge: 33
Registriert: 2012-08-17, 03:31
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe

#9

Beitrag von Soubi » 2012-09-01, 18:27

Hi Sluffi ,

ah in deutschland ist es also auch so :-).
Naja von den Zuschriften in Gayromeo braucht man nicht mal reden.. sogar dort gibt vorurteile usw.. aber die gibts eh überall.

Aber ausser Gayromeo weiss ich echt nicht wo. Das einzige das ich noch weiss wäre Zeitung aber, wie wir uns sicher lich denken können, ist das nicht die sympatischste Möglichkeit zu werben ....Das was noch eine Möglichkeit wäre, ist zu Escortdiensten zu gehen, die für dich dann vermitteln, aber aus erfahrung hab ich gemerkt, die melden sich zu ungünstigsten zeiten *grins* und den Preis, was die Vorschreiben ist manchmal auch ein No-go für mich (zu wenig einnahmen mit den abzügen vom Service selbst) - und was ich noch gemerkt habe, sind auch Freier, die sich für einen Interressieren, (besonders in GR) nicht an Agenturen interressiert. hmmm Irgendwas müssma uns da einfalln lassen :P

Lg Soubi/STephan
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

sluffi
interessiert
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 2012-08-30, 23:05
Wohnort: emmendingen
Ich bin: Keine Angabe

#10

Beitrag von sluffi » 2012-09-02, 14:58

hallo stephan,
ich mus dir leider recht geben,was das inserieren betrifft,aber auch die agenturen möchten einen lieber über den tisch ziehen und nur in die eigene tasche wirtschaften,die zeiten sind denen egal,auch wen man die zeiten vorgiebt,wen sich noch ein paar mehr trauen würden und dazu stehen würden,was sie machen (wie wir eben), dann könnte man sicher etwas machen wie z.b eine seite wie die mädels auf KM.
aber auch da stehen die männernur hinter dem,das sie zu frauen gehen,mann zu mann?neeeee,das maht doch keiner,lol

Lg.sluffi (peter)

Benutzeravatar
Soubi
UserIn
UserIn
Beiträge: 33
Registriert: 2012-08-17, 03:31
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe

#11

Beitrag von Soubi » 2012-09-03, 00:14

lol ja wirklich :P

Wobei ich eine Methode entdeckt hab, wie man am besten auf GR Termine bekommt ...

Ich muss dazusagen ich habe es shcon mehrmals versucht und weiss auch nicht obs erlaubt ist - auf anfrage auf einem (engagierten) support-user , ist es erlaubt. --

Und zwar ganz einfach:
Man meldet sich neu an, macht termine aus (sind bei mir immer um die 10 -17 , löscht dann sein Profil und meldet sich wieder neu an. Freier stehn auf ""Frischfleisch"" in der branche, also sollte man auch ins Profil schrieben dass man was ""dazuverdienen"" will und nicht groß Erfahrung bezeugen..

So hol ich mir momentan ein wirklich gutes einkommen mit nur einer Plattform :).

Lg Soubi/Stephan

Ps. Freut mich dich kennenzulernen, Peter :)
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

karlsruher133
interessiert
interessiert
Beiträge: 3
Registriert: 2015-07-14, 08:00
Wohnort: Karlsruhe
Ich bin: Keine Angabe

RE: Gay-Sexworker Online Werbung (Liste von Marco)

#12

Beitrag von karlsruher133 » 2015-08-11, 09:06

hallo ihr lieben da draußen,

da ich eure einträge gelesen habe, möchte ich euch hierzu einmal ein neues portal ans herz legen.

red-anzeigen.de
selbiges gibt es auch fürAT

schaut einmal rein und bei interesse einfach mal fragen zwecks anzeigenschaltung..... denn alles kann nichts muss.....

Julius
interessiert
interessiert
Beiträge: 3
Registriert: 2017-05-08, 12:59
Ich bin: Keine Angabe

#13

Beitrag von Julius » 2017-09-22, 10:44

Hallöchen,

ich möchte Euch auch eine Website empfehlen und zwar xxxx
Wer Interesse hat, der soll ruhig vorbeischauen.
Nette Girls und angenehme Preise.


Da dies nicht das erste mal war, ist der User nun gesperrt. gez. Melanie

Benutzeravatar
Lucille
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 333
Registriert: 2011-07-23, 14:28
Wohnort: Frankfurt
Ich bin: SexarbeiterIn

#14

Beitrag von Lucille » 2017-09-22, 13:53

Spam !?!?!

Antworten