::: Sicherheitsmaßnahmen 1. HILFE :::

Hier werden die Sicherheitsmaßnahmen für SexarbeiterInnen gesammelt, welche später auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wer Tipps zum Thema hat, oder Links kennt, bitte hier posten!
Antworten
Benutzeravatar
Marc of Frankfurt
SW Analyst
SW Analyst
Beiträge: 14097
Registriert: 2006-08-01, 13:30
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

::: Sicherheitsmaßnahmen 1. HILFE :::

#1

Beitrag von Marc of Frankfurt » 2010-02-18, 21:15

Bild
Wikipedia

Notruf in D: 112 (Feuerwehr/Rettungdienst)




1. Bewußtsein prüfen und sichern
Bild
Schock-Lage
sichert Kreislauf und Durchblutung im Gehirn



2. Atmung prüfen und sichern
Bild
Stabile Seitenlage
verhindert Ersticken durch Magenauswurf






Zu 1. Kreislauf und Durchblutung (Herz):
Bild
Herzdruckmassage



Zu 2. Atmung (Lunge):

Bild

Beatmung


Bei Herz-Lungen-Wiederbelegung beides kombinieren und abwechseln:
... 30 x Drücken, 2 x Beatmen ...





Bild
Ambu-Beutel





________________





1. Hilfe bei Seelischem Schmerz - 5 Schritte:

www.sexworker.at/phpBB2/viewtopic.php?p=105987#105987 SW only





.
Zuletzt geändert von Marc of Frankfurt am 2013-09-11, 19:46, insgesamt 18-mal geändert.

Benutzeravatar
Marc of Frankfurt
SW Analyst
SW Analyst
Beiträge: 14097
Registriert: 2006-08-01, 13:30
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Aktion gegen Herztod im Bordell

#2

Beitrag von Marc of Frankfurt » 2010-02-18, 21:20

Selbstsprechender Defibrillator

Nothilfe bei Herzstillstand



[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=s6A5cfmTOXA[/youtube]

Geräte ab 800 Euro:
http://www.google.de/products?q=defibri ... =de&tab=wf

http://de.wikipedia.org/wiki/Defibrillator



Sexarbeiter in der Schweiz erlernen den Umgang mit Defibrillatoren im Bordell, um Kunden wiederzubeleben nach Herzstillstand:
viewtopic.php?p=75719#75719





Niemals Viagra und Poppers gemeinsam konsumieren


Wenn Kunden Drogen genommen haben:
www.sexworker.at/phpBB2/viewtopic.php?t=1860 (SW-only)





.
Zuletzt geändert von Marc of Frankfurt am 2011-03-29, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marc of Frankfurt
SW Analyst
SW Analyst
Beiträge: 14097
Registriert: 2006-08-01, 13:30
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Forts. Schweiz

#3

Beitrag von Marc of Frankfurt » 2010-02-20, 10:19

Swiss prostitutes armed with defibrillators
Add resuscitation to their list of services

http://www.theregister.co.uk/2010/02/18 ... n_service/


«Troppi clienti a rischio» Nelle case a luci rosse arriva il defibrillatore
E dalla Lombardia emigrano le frontaliere del sesso

http://archiviostorico.corriere.it/2010 ... 7043.shtml




___
Thema Atemkontrolle/Würgen/Choking beim BDSM:
viewtopic.php?t=3031
Zuletzt geändert von Marc of Frankfurt am 2010-07-05, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jason
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 628
Registriert: 2007-07-13, 21:59
Wohnort: zu Hause
Ich bin: Keine Angabe

#4

Beitrag von Jason » 2010-02-21, 10:37

Die Rechtslage in Deutschland ist so, das nur derjenige wegen Unterlassung belangt werden kann wenn er nichts tut. Wer etwas falsch macht ( wenn er bei der Herz-Druckmassage an der falschen Stelle drückt oder ein paar Rippen bricht ) hat keine Ansprüche zu befürchten.

Hier mal ein paar wesentliche Links zur 1. Hilfe:
http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe- ... gkeit.html

http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe- ... nlage.html
Diese Form der Technik ist besonders effektiv wenn körperlich schwache Personen körperlich überlegenen Personen helfen sollen.

http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe- ... ebung.html

Ebenso sind Beatmungsmasken zu empfehlen, sie sollten eigentlich auch in keinem Auto fehlen, obwohl der Sani-Kasten ja eher stiefmütterlich angesehen und behandelt wird. Trotzdem ist ein Gedanke schon aus hygienischen Gründen und dem safer Aspekt dahingehend nicht verkehrt und sind auch preislich vertretbar.
Das soll keine Werbung für den Shop sein, ist aber eine schöne Übersicht.
http://www.mercateo.com/kw/beatmungsmas ... maske.html

Viele Grüße
Jason
> ich lernte Frauen zu lieben und zu hassen, aber nie sie zu verstehen <

Benutzeravatar
Moon Dog
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 317
Registriert: 2006-03-10, 21:27
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Kostenloser Erste-Hilfe Kurs in Wien

#5

Beitrag von Moon Dog » 2010-02-21, 12:16

Ein Tip für Wien:

Der Malteser Hospitaldienst hält in Wien jeden Samstag von 08.00 bis ca mittags einen 6-stündigen Erste Hilfe Kurs ab.

Ist eigentlich für Führerscheinneulinge (für die ist dieser Kurs vorgeschrieben), aber sie zeigen (und üben!) alles Wesentliche.

Die auf der Website angeführten 50 Euro sind nur fällig, wenn man eine Bestätigung über den Kursbesuch braucht. Für den Besuch selbst (ohne Zeugnis und Bestätigung) wird nichts verrechnet!

Der Kurs findet jeden Samstag in Wien 1., Börseplatz 6 statt. Anmeldung ist NICHT erforderlich. Es sind erfahrungsgemäß immer so zwischen 4 und 12 Teilnehmer da.

Sehr zu empfehlen.

http://wien.malteser.at/index.php?optio ... &Itemid=40
Maithuna - von der Wurzel geht der Strom ins Universum und zurück. (c) J.K.

KonTom
Vertrauensperson
Vertrauensperson
Beiträge: 2962
Registriert: 2006-03-20, 11:54
Ich bin: Keine Angabe

#6

Beitrag von KonTom » 2010-02-22, 22:13

Hallo Moon Dog!

Danke für den Tip!
50.- Euronen für ein Papierl?
Da hat wohl wieder die Bürokratie zugeschlagen. :003

Trotzdem finde ich es toll das es die Möglichkeit gibt den Kurs gratis mitzumachen.

lg
Tom

Benutzeravatar
Moon Dog
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 317
Registriert: 2006-03-10, 21:27
Wohnort: Wien
Ich bin: Keine Angabe
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Moon Dog » 2010-02-23, 09:53

          Bild
KonTom hat geschrieben: 50.- Euronen für ein Papierl?
Da hat wohl wieder die Bürokratie zugeschlagen. :003
Führerscheinanwärter brauchen das Papierl, und das ist der Marktpreis (Rotes Kreuz, Johanniter...)

Bei den Maltesern (ein Verein) fließt das ganze Geld aus den Kursen in ehrenamtliche Altenbetreuung, z.B. Fianzierung von Ausflügen. Insofern nicht so schlecht angelegt. Die Vortragenden bei den Kursen machen das auch ehrenamtlich (ohne Honorar).
Maithuna - von der Wurzel geht der Strom ins Universum und zurück. (c) J.K.

KonTom
Vertrauensperson
Vertrauensperson
Beiträge: 2962
Registriert: 2006-03-20, 11:54
Ich bin: Keine Angabe

#8

Beitrag von KonTom » 2010-02-23, 10:01

Das wußte ich nicht!
Finde es aber sehr lobenswert!
Danke für deine Mitteilung!

lg
Tom

Antworten