Neue Aufstellung bei den AbolitionistInnen

Beiträge betreffend SW im Hinblick auf Gesellschaft bzw. politische Reaktionen
ellemme
aufstrebend
aufstrebend
Beiträge: 18
Registriert: 2017-08-13, 02:45
Ich bin: Keine Angabe

RE: Neue Aufstellung bei den AbolitionistInnen

#81

Beitrag von ellemme » 2018-04-16, 11:12

if you read carefully Popper you discover he was fascist the same way of those he fights...just check what's appening in Gaza right now...and Kant was mentally elastic like a cristal bar...

Boris Büche
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 212
Registriert: 2014-12-20, 13:53
Wohnort: Berlin
Ich bin: Keine Angabe

RE: Neue Aufstellung bei den AbolitionistInnen

#82

Beitrag von Boris Büche » 2018-04-16, 23:56

@ellemme.
if you read carefully Popper you discover he was fascist the same way of those he fights...just check what's appening in Gaza right now
...and Kant was mentally elastic like a cristal bar...


I never read Popper, but thanks for suggestion to do so. The connection to Gaza - maybe I get it after I've done.

I had a look on crystal bars, and can't imagine them to be elastic:
https://en.wikipedia.org/wiki/Crystal_b ... 3_cube.jpg

So, was it intended as a compliment to I. Kant?

ellemme
aufstrebend
aufstrebend
Beiträge: 18
Registriert: 2017-08-13, 02:45
Ich bin: Keine Angabe

#83

Beitrag von ellemme » 2018-04-17, 08:53

Hi Boris, a cristal bar is not elastic at all...it is not a compliment...In our western world we are still direct discendent from Aristotele...our episteme is flat...in our school Pythagoras is just a guy studied triangles...we are missing a big part of our mental horizon...what happaning in
Ghaza right now meaning that Israel is acting in a nazist way...and often we are searcing a right reason but for doing a wrong act...
Zuletzt geändert von ellemme am 2018-04-17, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.

Boris Büche
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 212
Registriert: 2014-12-20, 13:53
Wohnort: Berlin
Ich bin: Keine Angabe

RE: Neue Aufstellung bei den AbolitionistInnen

#84

Beitrag von Boris Büche » 2018-04-17, 14:36

Ein Beispiel für die Menschenfreundlichkeit der Sisters e.V.:



Danyel Gloser Ihr Gesocks solltet mal in den eigenen Hirnen anfangen !!! Wer Zuhälterei und Prostitution akzeptiert und diese
Abschaumkreaturen wie Zuhälter am Leben lässt, begeht bereits den schlimmsten Verrat selbst. Ich garantiere Euch Menschen, daß ich
dieses Gezücht Satans ausradieren werde. Einen Anfang mache ich sukzessive in meinem eigenen Umfeld
-> http://blog.danyelgloser.de/child-abuse

Dies liest sich wie die Ankündigung eines Amoklaufs, nicht?

Meine Replik darauf in dem thread, den Hinweis auf die zuständige Staatsanwaltschaft, sowie die Nachricht über
das Ergebnis der Überprüfung durch die Polizei Usingen nach Anzeige durch mich, haben die Sisters gelöscht.

Die Hassrede lassen sie stehen, nicht ein Wörtchen dazu wird gesagt.

Ich nenne sowas Komplizenschaft im Geiste!

(Zum Glück stellte sich Herr Gloser als harmloser Irrer heraus.)

Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2153
Registriert: 2012-07-08, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

#85

Beitrag von Kasharius » 2018-04-17, 16:45

@Boris

einem Verein der soetwas toleriert gehört die gemeinnützigkeit entzogen...

Kasharius grüßt

Boris Büche
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 212
Registriert: 2014-12-20, 13:53
Wohnort: Berlin
Ich bin: Keine Angabe

RE: Neue Aufstellung bei den AbolitionistInnen

#86

Beitrag von Boris Büche » 2018-04-17, 23:05

. . . und die Gemeinschädlichkeit zuerkannt!

Benutzeravatar
Snickerman
verifizierte UserIn
verifizierte UserIn
Beiträge: 364
Registriert: 2009-07-26, 15:16
Ich bin: Keine Angabe

#87

Beitrag von Snickerman » 2018-04-18, 10:10

Dasselbe Niveau wie "Todesstrafe für Kinderschänder".
Ich bin mir sicher, dass "Sisters" & Co. auch mit den Blau-Braunen und ganz Braunen zusammenarbeiten würden-
für den "Guten Zweck"...
Ich höre das Gras schon wachsen,
in das wir beißen werden!

Kasharius
ModeratorIn
ModeratorIn
Beiträge: 2153
Registriert: 2012-07-08, 23:16
Wohnort: Berlin
Ich bin: engagierter Außenstehende(r)

#88

Beitrag von Kasharius » 2018-04-18, 11:46

@Boris

im Ernst: Dona Carmen sollte die Gemeinnützigkeit aufgrund deren politischer Aktivitäten entzogen werden, was zu Recht gerichtlich sanktioniert wurde. Aber Sisters soll mit seiner Hetze und Menschenverachtung durchkommen...ich weiß ja nicht...

Kasharius grüßt

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag